Grüne Wien: Ampelphasen verlängern, Verkehr entschleunigen

Antonov: "Häufung schwerer Unfälle entgegenwirken"

Wien (OTS) - Wirksame Maßnahmen für mehr Verkehrssicherheit für Ältere Menschen fordert die SeniorInnensprecherin der Grünen Wien, Waltraut Antonov angesichts der aktuellen Häufung schwerer Unfälle mit FußgängerInnen. "Die Stadt muss endlich handeln und den FußgängerInnen mehr Schutz bieten. Gerade alte Menschen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, sind auf verlängerte Ampelphasen und gut sichtbare Zebrastreifen angewiesen. Insgesamt muss der Verkehr in der Stadt entschleunigt werden. "Die Verkehrspolitik in der Stadt wird erst dann erfolgreich sein, wenn sich auch die schwächsten VerkehrsteilnehmerInnen sicher fühlen", so Antonov abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, Mobil: 0664 22 17 262
presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003