Fairnessabkommen: PETZNER: FPÖ hat sich enttarnt!

Unser Gegner heißt Große Koalition

Wien 2008-08-13 (OTS) - "Die FPÖ hat sich, mit ihrer strikten Weigerung das Fairnessabkommen für die Nationalratswahl 2008 zu unterstützen, selbst enttarnt", so BZÖ-Generalsekretär Stefan Petzner in einer Reaktion auf die Weigerung der FPÖ einem Fairnessabkommen aller Parteien beizutreten. "Die FPÖ plant offensichtlich einen Schmutzkübelwahlkampf der übelsten Sorte". Das BZÖ, betonte Petzner, habe das Fairnessabkommen unterstützt und werde sich an einem Schmutzkübelwahlkampf nicht beteiligen.

"Unser Gegner heißt Große Koalition. Das Ziel lautete nie wieder Rot-Schwarz", stellt der BZÖ-Generalsekretär abschließend fest.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0004