LGF Passegger: Messen: Haider-Freunderlwirtschaft

Armin Kordesch laut Medien Aufsichtsrat der Kärntner Messen

Klagenfurt (SP-KTN) - Anlässlich der laut Medienberichten Bestellung von Armin Kordesch in den Aufsichtsrat der Kärntner Messen, warf der Landesgeschäftsführer der SPÖ-Kärnten, Gerald Passegger, heute, Mittwoch, Haider einmal mehr "Freunderlwirtschaft" und die "politische Einfärbung öffentlicher Bereiche" vor.

Mit dem ehemaligen FPÖ-Parteisekretär und Haider-Intimus Kordesch werde der "Bock zum Gärtner gemacht", so der SPÖ-Landesgeschäftsführer. Haider halte die Kärntner Messen offensichtlich für einen Selbstbedienungsladen wie beispielsweise die Kärnten Werbung. Dort habe er seine Günstlinge Karl-Heinz Petritz, Armin Kordesch und Franz Koloini mit Aufträgen versorgt wie seine Tochter mit einem Job, machte Passegger auf diese Unverschämtheiten aufmerksam.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der SPÖ-Kärnten
10.-Oktober-Straße 28, 9020 Klagenfurt
Mobil: +43(0)664-830 45 55
Fax: +43(0)463-54 570

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002