Bericht zum 1. Halbjahr 2008: BDI wächst profitabel im 1. Halbjahr

- Umsatzerlöse auf 32 Mio. Euro gesteigert - Profitabilität weiter verbessert - Übernahme der deutschen UIC-Gruppe

Graz (OTS) - Die österreichische BDI - BioDiesel International AG hat im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres sowohl die Umsatzerlöse als auch das operative Ergebnis (EBIT) gegenüber dem Vorjahr deutlich verbessert. Darüber hinaus hat das Unternehmen mit der Übernahme der deutschen UIC-GmbH und seiner Beteiligung an der VTU Holding GmbH die Grundlagen für langfristiges Wachstum geschaffen.

Die Umsatzerlöse der BDI stiegen im ersten Halbjahr 2008 wie erwartet um 18,6 Prozent auf rund 32,0 Mio. Euro, nach 27,0 Mio. Euro im Vorjahr. Vier fertig gestellte Projekte konnten im Laufe des 2. Quartals an die Kunden übergeben werden, insgesamt 17 Projekte waren in Bearbeitung. Der Auftragsbestand für Anlagen der BDI beläuft sich auf derzeit 54,9 Mio. Euro (zum 30. Juni 2008).

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ist um 1,7 Mio. Euro gewachsen und beträgt nun 2,1 Mio. Euro. Damit hat es sich nach 0,4 Mio. Euro im Vorjahr deutlich verbessert. Mit 6,6 Prozent liegt die EBIT-Marge deutlich über dem Vergleichwert des Vorjahres von 1,5 Prozent. Das Ergebnis je Aktie beträgt 0,57 Euro und erhöhte sich damit um 103,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Zur weiteren Verbesserung der Profitabilität haben vor allem die erfolgreichen Maßnahmen zur Effizienzsteigerung beigetragen.

"Mit unseren erfolgreichen Akquisitionen haben wir das Portfolio der BDI vom Anlagenbauer für die Biodiesel-Branche hin zum Komplettanbieter von industriellen Lösungen erweitert," so Wilhelm Hammer, Vorstandsvorsitzender der BDI - BioDiesel International AG. "Damit werden wir neue Geschäftsfelder entwickeln und uns langfristig von Unternehmen der Biodiesel-Branche differenzieren können."

Die anhaltende öffentliche Diskussion um die Produktion von Biodiesel sowie die hohen Rohstoffpreise machen das Umfeld für die BDI weiter schwierig. Auf Basis des derzeitigen Auftragsbestands erwartet der Vorstand für das Gesamtjahr 2008, dass sich der Umsatz auf schwächerem Niveau weiter stabilisiert und sich die EBITMarge gegenüber 2007 verbessert.

Den Zwischenbericht zum ersten Halbjahr finden Sie als Download unter:
www.bdi-biodiesel.com/images/Halbjahresfinanzbericht_2008.pdf

Über BDI - BioDiesel International AG

BDI - BioDiesel International AG ist ein weltweit führender Komplettanbieter von Anlagen zur Produktion von BioDiesel. Zum Leistungsumfang zählen die Planung und Projektierung der Anlagen, deren Errichtung und Inbetriebnahme sowie der anschließende After-Sales Service. BDI - BioDiesel International AG verfügt über umfassende Erfahrungen bei der Produktion von BioDiesel sowie ein aus der eigenen Forschung und Entwicklung resultierendes umfangreiches Patentportfolio. Bei der Erstellung von Multi-Feedstock-Anlagen, die BioDiesel auf Basis verschiedener Rohstoffe - wie Pflanzenölen, Altspeiseölen und tierischen Fetten - produzieren können, sieht sich die Gesellschaft weltweit als Technologie- und Marktführer. Die BDI -BioDiesel International AG beschäftigt derzeit über 120 Mitarbeiter. Die Aktien der BDI - BioDiesel International AG (ISIN AT0000A02177) sind im Prime Standard/Geregelter Markt an der Frankfurter Börse notiert.

Rückfragen & Kontakt:

Heinrich Sigmund
Unternehmenskommunikation
BDI - BioDiesel International AG
Parkring 18, A-8074 Grambach / Graz, Austria
Tel: +43 / 316 / 4009-1528
Fax: +43 / 316 / 4009-110
www.bdi-biodiesel.com
heinrich.sigmund@bdi-biodiesel.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002