direktanlage.at-Berater: Signale stehen auf Rezession

Konjunktur: Volkswirt Martin Hüfner sieht Anzeichen für eine Wende / "Am schlimmsten ist es in Europa"

Salzburg/Wien (OTS) - Martin Hüfner, volkswirtschaftlicher Berater des führenden österreichischen Discount-Brokers direktanlage.at, sieht Anzeichen für eine drohende Rezession. Vor allem die Nachricht über ein drastisches Einbrechen des Wirtschaftswachstums in Deutschland sorge unter Experten derzeit für viel Aufregung. "Es sieht in der Tat schrecklich aus", so Hüfner. Die ersten - nicht offiziellen - Schätzungen gehen davon aus, dass das reale Bruttoinlandsprodukt gegenüber dem Vorquartal mit einer Rate von 4 Prozent annualisiert geschrumpft ist. Stehen wir wirklich vor einer Wende der Konjunktur? Oder ist dies alles ein Sturm im Wasserglas? Hüfner zählt die auffallendsten Indizien für eine weitere negative Entwicklung auf ...

>> Vollständiger Marktkommentar unter:
http://www.pressefach.info/direktanlage

Rückfragen & Kontakt:

Anita Schlager-Haslauer
Telefon: +43/(0)662/2070-105, E-Mail: presse@direktanlage.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WND0001