Molterer: Tiefe Betroffenheit über das Ableben von Fred Sinowatz

Österreich verliert engagierten Politiker und fundierten Historiker

Wien, 11. August 2008 (ÖVP-PD) ÖVP-Bundesparteiobmann Vizekanzler Wilhelm Molterer zeigt sich tief betroffen vom Ableben des Alt-Bundeskanzlers Fred Sinowatz. „Sinowatz hat die Politik von der sprichwörtlichen Pieke auf gelernt und gekannt. Bis zuletzt war er mit seiner burgenländischen Heimat eng verbunden“, so Molterer. ****

„Sinowatz führte Österreich durch die schwierige Zeit der rot-blauen Koalition. Zudem hat er die österreichische Bildungslandschaft maßgeblich geprägt. Dafür gebührt ihm höchster Respekt und großer Dank“, erinnerte der ÖVP-Bundesparteiobmann an das Wirken von Sinowatz.

„Österreich verliert einen sehr engagierten Politiker und fundierten Historiker. Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie sowie seinen Freunden“, betont der ÖVP-Bundesparteiobmann.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0003