Staatssekretärin Kranzl lädt zur Buchpräsentation "Verkehrsrecht für alle" am Donnerstag, 14. August 2008

Mehr Wissen ist mehr Sicherheit im Verkehr

Wien (OTS) - Darf jetzt auf der Autobahn überholt werden?
Muss beim Einfahren in den Kreisverkehr geblinkt werden?
Gilt ein überzogenes Pickerl auch im Ausland?
Wann muss mit Licht gefahren werden?
Zu welchen Zeiten gilt die Winterreifenpflicht?
Muss ein Papierführerschein in einen Scheckkartenführerschein umgetauscht werden?
Was kann gegen eine Anonymverfügung unternommen werden?
Muss jetzt immer für Verkehrsübertretungen im Ausland in Österreich bezahlt werden?

Antworten auf diese und viele andere Fragen zu den Themen Straßenverkehr, Fahrzeug, Führerschein und Verkehrsstrafen geben Ihnen anlässlich einer Buchpräsentation "Verkehrsrecht für alle":

> Christa Kranzl, Staatssekretärin im Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT)
> Mag. Dr. Barbara Auracher-Jäger, Autorin "Verkehrsrecht für alle" > Michael Schrenk, Moderatorenlegende "Autofahrer Unterwegs"

Vertreter der Medien sind dazu herzlich eingeladen

Donnerstag, 14. August 2008, 10:30 Uhr

Cafe Landtmann,
Dr. Karl Lueger-Ring 4
A-1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

BMVIT - Staatssekretärin Christa Kranzl
Mag. Oliver Wagner
Leiter Kommunikation
Tel: + 43 (0)1 711 62 65 - 8814
Mobil: +43 (0) 664 - 82 78 130
www.bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STF0002