VP-Rumpold: Endlich ein Job für Strutz

Dritter Landtagspräsident wird aus Versorgungsgründen zweiter Generalsekretär.

Klagenfurt (OTS) - "Die Rückkehr von Strutz als zweiter Generalsekretär des BZÖ an die Politik-Öffenlichtkeit ist der vorläufig peinliche Höhepunkt in der "Karriere" des orangen Versorgungspostenempfängers", weist heute VP-Landesparteisekretär Achill Rumpold hin. "Gerüchten zufolge sei der gescheiterte Landesrat und Landeshauptmannstellvertreter und seither als glückloser dritter Landtagspräsident agierender Polit-Pensionist vom BZÖ auch als LKH-Direktor vorgesehen gewesen. Dies konnte zum Wohl der Allgemeinheit verhindert werden", so Rumpold.

"Gleichzeitig ist der orange Anspruch, Österreich mit Kärntner Ideen erobern zu wollen eine ernsthafte Drohung gegenüber der Bevölkerung", erklärt Rumpold und verweist auf das Katastrophenbudget Kärntens und die Laternenplätze bei der Kaufkraft und der Arbeitslosigkeit "dank" der orangen Schulden-Politik. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0001