Oper, Kabarett, Lesungen und Vorträge

Von "La Cenerentola" bis "Kirbisch"

St. Pölten (NLK) - Im Rahmen des Opern- & Klassikfestivals auf Schloss Kirchstetten feiert am Mittwoch, 13. August, um 20 Uhr "La Cenerentola" von Gioachino Rossini und Jacopo Ferretti nach dem Märchen "Aschenputtel" von Charles Perrault Premiere. Regie bei dieser Operneigenproduktion führt Philipp Harnoncourt, Hooman Khalatbari dirigiert das Kammeropernorchester Schloss Kirchstetten. Aufgeführt wird die komische Oper in italienischer Sprache an zwei Spielorten: der erste Akt findet an einem Überraschungs-Spielort in einem - wettersicheren - Nebengebäude statt, der zweite Akt im Maulpertsch-Saal des Schlosses. Weitere Aufführungen: Freitag, 15., Samstag, 16., Freitag, 22., und Samstag, 23. August, jeweils um 20 Uhr; davor beginnen um 19.15 Uhr Werkeinführungen. Nähere Informationen und Karten bei der Ticket-Hotline 01/205 15 65, e-mail info@schloss-kirchstetten.at und www.schloss-kirchstetten.at.

Ebenfalls am Mittwoch, 13. August, präsentiert Viktor Gernot im Theaterzelt der Donauarena Melk noch einmal sein Programm "Grätznfest"; Beginn ist um 20.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Donauarena Melk unter 02752/540 60, e-mail buero@sommerspiele-melk.at und www.sommerspiele-melk.at bzw. www.arena-melk.at.

Lesungen von aktuellen und historischen Kabaretttexten mit Stefan Sterzinger und Mika Vember stehen am Freitag, 15. August, ab 11 Uhr bei einem literarisch-kabarettistischen Frühschoppen im Rahmen des Retzer Theatersommers auf dem Programm. Am Sonntag, 17. August, lesen dann Mitglieder des Ensembles Wild ab 11 Uhr Auszüge aus "nicht verwirklichten Drehbüchern und Romanfragmenten, die es sich eigentlich verdient hätten". Nähere Informationen und Karten bei der Tickethotline 0699/11 78 04 15, e-mail ticket@theatersommer-retz.at und www.theatersommer-retz.at.

Die Kulturbrücke Fratres veranstaltet am Samstag, 16. August, ab 16 Uhr im Gutshof Fratres einen Nachmittag zum Thema "Schöpfung & Evolution - Religion versus Wissenschaft?". Kardinal Dr. Christoph Schönborn hält dabei den Vortrag "Die Schöpfung ist kein blinder Zufall!", Ewald Walterskirchen spricht über "Das Muster der Evolution"; im Anschluss gibt es eine Podiumsdiskussion. Nähere Informationen bei der Kulturbrücke Fratres unter 02843/2874, e-mail info@kulturbruecke.com und www.kulturbruecke.com.

Schließlich lädt die Marktgemeinde Mönichkirchen am Sonntag, 17. August, ab 19.30 Uhr im Hotel Thier in Mönichkirchen zur "Wildgans-Lesung 2008": Peter Uray interpretiert dabei Texte aus dem Epos "Kirbisch" und dessen Hintergründe. Nähere Informationen und Karten bei der Marktgemeinde Mönichkirchen unter 02649/209 25 und e-mail moenichkirchen@wavenet.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003