"Neue Kärntner Tageszeitung" - KOMMENTAR VON GABI RUSSWURM: Machtkampf um Erdöl und Erdgas

Klagenfurt (OTS) - Völkerrechtlich hat Georgien alle Argumente auf seiner Seite, denn Südossetien gehört zu Georgien. Aber so einfach ist das Ganze nicht: Die Russen verhindern störrisch jede Lösung des Konflikts zwischen den nach Unabhängigkeit strebenden Kaukasusstaaten - Berg-Karabach, Tschteschenien sowie Abchasien und Ossetien.

Der Westen hat seinerseits Georgien gezielt unterstützt und Waffen geliefert. Nun hat Präsident Saakaschwili sich selbständig gemacht und gezündelt - mit fatalen Folgen. Die NATO wird kaum einen Krieg gegen Russland riskieren, um Georgien zu retten! Und Russland betrachtet immer noch Nachbarländer als seine Einflussgebiete. Ein Machtkampf zwischen einer westlich orientierten Regierung in Tiflis und Moskau. Deshalb ist der georgische Krieg gefährlich weit über die Kaukasusregion hinaus.

Im Hintergrund stehen wieder wirtschaftliche Dinge, die nur vordergründig als "ethnische Konflikte" verpackt werden: Erdöl und Erdgas.

Rückfragen & Kontakt:

"Neue Kärntner Tageszeitung"
Viktringer Ring 28
9020 Klagenfurt

Mag. Gabi Russwurm-Biro
Tel.: 0463/5866-503
E-Mail: gabi.russwurm@ktz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KTI0001