Lunacek: Russland muss Angriffe auf Georgien sofort einstellen

Grüne fordern unmissverständliche Verurteilung durch EU gegenüber Russland

Wien (OTS) - "Russlands militärische Angriffe auf georgisches Territorium und ZivilistInnen müssen sofort eingestellt werden," fordert Ulrike Lunacek, außenpolitische Sprecherin der Grünen. "Das sinnlose Blutvergießen und erstmalige militärische Überschreiten international anerkannter Grenzen seit dem Ende der Sowjetunion durch Russland erfordert eine nochmalige eindeutige und unmissverständliche Verurteilung dieser kriegerischen Handlungen durch die EU und durch Österreich," erklärt Lunacek.

"Die EU und ihre Mitgliedstaaten dürfen nun nicht aus Angst vor Öl-und Gas-Engpässen vor Putin und Medwedew in die Knie gehen, sondern müssen Russland klar und deutlich daran erinnern, dass internationales Recht auch für Russland gilt - und dazu gehört das Verbot militärischer Angriffe auf unabhängige Staaten. Russland muss umgehend an den Verhandlungstisch zurückkehren," so Lunacek abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, 0664 831 74 42, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002