Sportstaatssekretär Lopatka wird mit "Live positively Award" in Peking ausgezeichnet

Österreichischer "Integrationspreis für Sport" ein weltweites Vorzeige-Modell

Wien, 9. August 2008 (OTS) - "Dass der 'Integrationspreis Sport' über die Grenzen Österreichs hinaus für Aufmerksamkeit sorgt und jetzt sogar mit einem internationalen Award ausgezeichnet wird, unterstreicht die Bedeutung des Sports auf diesem Gebiet", so Sportstaatssekretär Dr. Reinhold Lopatka. Der "Live Positively Award" wird bei Olympischen Spielen an Persönlichkeiten verliehen, die im Alltag die olympischen Ideale leben und durch ihr Wirken versuchen, die Welt in eine positive Richtung zu verändern. Unter den heurigen Preisträgern finden sich der chinesische Olympia-Medaillengewinner und Hürdenlauf-Star Liu Xiang, die rumänische Turnlegende und fünffache Olympia-Goldmedaillengewinnern Nadia Comaneci wie auch die französische Ski-Legende und dreifacher Olympiamedaillen-Gewinner Jean-Claude Killy. Sportstaatssekretär Lopatka bekam als einziger Politiker für die Konzeption und Initiative des österreichischen Integrationspreises für Sport diese Auszeichnung. In seiner Dankesrede erklärte Lopatka, dass diese Auszeichnung für ihn den Stellenwert habe, "wie eine olympische Medaille für einen Sportler". ****

Rückfragen & Kontakt:

Roland Achatz
Staatssekretariat für Sport
Tel.: ++43 1 53 115 4036
Fax: ++43 1 53 115 4065
Handy: +43/664/6106308
E-Mail: roland.achatz@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STS0001