FP-Mahdalik kritisiert Fluglärmorgien im 22. Bezirk

Kein ruhiger Schlaf in Essling möglich

Wien, 07-08-08 (OTS) - Fluglärmfetischisten kommen in Essling wieder einmal voll auf ihre Rechnung. Seit den gestrigen Abendstunden donnern die Flugzeuge im Minutentakt über den Osten Donaustadts und machen erholsamen Schlaf unmöglich, kritisiert FPÖ-Fluglärmsprecher LAbg. Toni Mahdalik und fordert einmal mehr ein Nachtflugverbot auch über dem 22. Bezirk.

Die Wiener SPÖ macht mit tatkräftiger Unterstützung der ÖVP jedoch genau das Gegenteil. Nicht nur, dass die Bewohner des 22. Bezirks als Menschen 2. Klasse behandelt werden, wollen Häupl, Hahn & Co. durch den Bau der 3. Piste noch mehr Flugverkehr nach Wien lotsen und damit die Lebensqualität der Bevölkerung nicht nur in Donaustadt weiter nach unten drücken. Die FPÖ wird gegen die SPÖVP-Pläne weiter vehement vorgehen, kündigt Mahdalik an. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001