Erfolgreiches Förderprogramm für Wissenschafterinnen startet in einen neuen Jahrgang

Wien (OTS) - Das Projektentwicklungstraining fForte_Coaching unterstützt im Studienjahr 2008/09 wieder zwanzig Frauen bei konkreten Projekteinreichungen und Förderanträgen. Bewerbungsfrist ist der 18. September 2008.

Das fForte_Coaching besteht aus acht einander ergänzenden Modulen, die unter anderem Infos zu konkreten Förderprogrammen wie das EU-Förderprogramm RP7 bieten, aber auch Themen wie Konfliktmanagement, Selbststeuerung oder Teamprozesse aufgreifen. In zwei Semestern wird Wissenschafterinnen ein individuell angepasstes Handwerkzeug zur erfolgreichen Projekteinreichung vermittelt.

"Das fForte_Coaching begleitet jedes Jahr Forscherinnen bei wichtigen Karriereschritten und bietet dabei konkrete und professionelle Hilfestellung, nämlich genau da, wo sie gerade gebraucht wird", sagt Martina Hartl, BMWF, Abt. f. Gesellschaftswissenschaften.

Das fForte_Coaching richtet sich an Technik- und Naturwissenschafterinnen und an Sozial- und Kulturwissenschafterinnen mit Interesse an interdisziplinären Ansätzen im Bereich Gender und IT. Voraussetzung für die Teilnahme am fForte_Coaching ist, dass eine Projekteinreichung im EU-Rahmenprogramm und/oder bei nationalen Förderstellen angestrebt wird und eine konkrete Projektidee für eine Einreichung vorhanden ist oder bereits an einem Antrag gearbeitet wird. Das Feedback der bisherigen Teilnehmerinnen ist durchwegs positiv. "Ich konnte viel über die Funktionsweisen von EU-Projekten mitnehmen und mir über meinen eigenen Standpunkt und über meine konkreten Ziele viel klarer werden", analysiert eine Teilnehmerin den Coaching-Durchgang 2007/08 aus ihrer Sicht.

Für die Bewerbung erforderlich sind ein Motivationsschreiben (1 A4 Seite), ein Entwurf der Projektidee bzw. des Antrags in Entwicklung (1 A4 Seite) und ein wissenschaftlicher CV.
Die vollständigen Unterlagen sind bis spätestens 18. September 2008 per E-Mail an schwinghammer@science2public.at zu senden. Die Verständigung über eine Teilnahme erfolgt am 23. September 2008. Die Teilnahmegebühr beträgt gesamt Euro 300. Teilnehmerinnen aus den Bundesländern erhalten die Reisespesen rückerstattet. Gegen Voranmeldung ist Kinderbetreuung möglich.

Über fForte_Coaching

Das fForte_Coaching ist eine Maßnahme des BMWF im Rahmen der ministerienübergreifenden Initiative fFORTE - Frauen in Forschung und Technologie. Die Abwicklung der Ausschreibung, der Bewerbung und des Coachings erfolgt durch science2public. Primäres Ziel der Coachings ist es, Forscherinnen zu motivieren, sich vermehrt an nationalen und internationalen Forschungsprojekten an der Schnittstelle Technikwissenschaften / Naturwissenschaften / Sozialwissenschaften zu beteiligen. Die durchgeführten Evaluierungen der bisherigen Coachings und das positive Feedback der Teilnehmerinnen bestätigten das fForte_Coaching als praxisnahe und effektive Maßnahme zur Förderung von Frauen in Wissenschaft und Forschung.

Informationen und die konkreten Termine für 2008/09 sind unter www.fforte-alumninetzwerk.at/coachings abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Sabine Kohlbauer
science2public
Tel.: 01 890 4283 12
kohlbauer@science2public.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SCI0001