Neue Eishockeyschule kommt nach St. Pölten

Bohuslav: Eröffnet NÖ eine internationale Sportdimension

St. Pölten (NLK) - Die internationale Ausrichtung sei ein Eckpfeiler für die Entwicklung des heimischen Sportes, betonte Landesrätin Dr. Petra Bohuslav heute, 31. Juli, in der Landessportschule in St. Pölten bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Präsidenten der Okanagan Hockey School aus Kanada, Andy Oakes. "Die Stadt St. Pölten ist der Standort für die neue International Hockey Academy of Lower Austria", so Bohuslav. Die Perspektive, dass Niederösterreich mit der neuen Eishockeyschule erfolgreicher Bestandteil einer internationalen Struktur werde, habe Signalwirkung für den heimischen Sport, ist Bohuslav überzeugt.

Durch diese neue Eishockeyschule bietet das Sportzentrum um die Landessportschule und die Eissporthalle optimale Bedingungen sowohl für den Spitzensport als auch für die Nachwuchsarbeit. Geschaffen werde eine Bildungsstätte, so Bohuslav, die nach dem Muster der erfolgreichen Schulen für Leistungssportler viele internationale Talente nach Niederösterreich bringen soll, um ihnen hervorragende Perspektiven im schulischen und sportlichen Bereich zu bieten. Der Start des Schulbetriebs mit rund 20 Jugendlichen ist für Herbst 2009 geplant. Das Land Niederösterreich wird fünf Stipendien zur Verfügung stellen.

Die Eishockey-Akademie, so Oakes, sei eine besondere Institution, da sie zukunftsweisend verschiedene Ebenen der Persönlichkeit zur Entfaltung und Entwicklung bringe. Neben dem sportlichen Bereich wird hier auch eine Ausbildung im Bundesoberstufenrealgymnasium (BORG) für Leistungssportler geboten. Oakes erinnerte auch an die sehr erfolgreichen Sommercamps der Kanadier in St. Pölten. Die Sportler seien von Niederösterreich und seinen hervorragenden Möglichkeiten bzw. Trainingsbedingungen positiv überrascht gewesen.

Nähere Informationen: Büro Landesrat Bohuslav, Wolfgang Juterschnig, Telefon 0676/812 13268.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0009