Einladung zur Pressekonferenz: "Qualität des Gesundheitssystems im Wahlkampf nicht vertreten": Ärzte und Patientenvertreter gründen Bürgerbewegung - Aufruf an alle Österreicher

Wien (OTS) - EINLADUNG zur Pressekonferenz
am Freitag, 01.08.2008, 10h,
Apollo Bar, Windmühlgasse 32 (Ecke Barnabitengasse), 1060 Wien (U3-Station Neubaugasse)

"Für Menschen, denen die Aufrechterhaltung des Gesundheitssystem ein Anliegen ist, ist derzeit keine Partei wählbar", bringt Dr. Christian Eglseer, Sprecher der Bürgerbewegung, die Motivation zur Gründung auf den Punkt. Neben Ärzten gehören Patienten, Juristen, Pflegepersonal und Vertreter medizinischer Berufe dem Gründerteam der parteiunabhängigen Plattform an.

"Wir wollen, dass die Menschen in unserem Land weiterhin so gut behandelt werden wie bisher", fasst Dr. Doris Linsberger, zweite Sprecherin der Bewegung und Fachärztin für Gynäkologie, die Forderungen zusammen. "Den Menschen ist der Erhalt des Gesundheitssystems ein Anliegen - wenn jetzt durch kurzsichtige Reformen falsche Schritte gesetzt werden, kann man diese dann nicht einfach rückgängig machen - JETZT müssen wir die Stimme erheben." Alle Österreicher sind aufgefordert, sich den Anliegen der Bewegung anzuschließen, und damit politische Vertreter zum verantwortlichen Handeln in die Pflicht zu nehmen.

Wir laden herzlich zur Pressekonferenz anlässlich der Gründung der Bürgerbewegung.

Ihre Gesprächspartner

  • Dr. Christian Eglseer, Pressesprecher der PGÖ
  • Dr. Doris Linsberger

präsentieren die Forderungen der Plattform, weitere Schritte und die Rolle der Bürgerbewegung im kommenden Nationalratswahlkampf.

Wir freuen uns, wenn Sie an der Pressekonferenz teilnehmen möchten, und ersuchen um kurze Rückmeldung per E-Mail (kink@exakt-pr.at).

Rückfragen & Kontakt:

Carina Kink, eXakt PR - Gesundheitskommunikation mit Strategie
E-Mail: kink@exakt-pr.at, Tel. 01/890 27 76-11

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EXA0001