Hagenhofer: Ab Herbst Berufsreifeprüfung neben Lehrausbildung

Wien (SK) - Seit 1997 besteht in Österreich für Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung die Möglichkeit, die Berufsreifeprüfung abzulegen und damit Hochschulzugang zu erlangen. Rund 10.000 Menschen haben dieses Angebot seither genutzt. SPÖ-Abgeordnete Marianne Hagenhofer ist vom Erfolg des Modells überzeugt: "Die Berufsreifeprüfung wurde gut angenommen. Aber sie ist für berufstätige Menschen mit großem zeitlichen und finanziellen Aufwand verbunden. Deshalb ist man jetzt einen Schritt weiter gegangen, ab Herbst ist es schon für Lehrlinge möglich, sich parallel zu ihrer Berufsausbildung auf die Matura vorzubereiten." ****

Der Bund übernimmt dabei die Kosten für die Maturavorbereitung. Jugendliche, die gerne eine praktische Berufsausbildung machen wollen, trotzdem aber die Option auf ein Studium oder andere berufliche Weiterbildung wahren möchten, können in ihrer Berufsschulzeit zusätzliche Kurse absolvieren. Es profitieren sowohl die Lehrlinge als auch die Unternehmen und der Wirtschaftsstandort Österreich durch höherqualifizierte MitarbeiterInnen.

"Diese doppelgleisige Ausbildung bringt viele Vorteile und stellt einen wirklichen Fortschritt dar, indem sie das Bildungssystem durchlässiger macht", so Marianne Hagenhofer. Allerdings braucht es auch viel Ehrgeiz und Motivation, weil die Lehrlinge, die sich dafür entschließen, mehr Zeit mit Lernen verbringen müssen, was Hagenhofer zum Vorschlag veranlasst: "Die zusätzlichen Belastungen sind absehbar, deshalb brauchen wir von Anfang an das gesetzlich geregelte Recht auf Lerntage für die Lehrlinge. Die Lehrlinge sind je nach Berufsgruppe unterschiedlich stark belastet. In der Baubranche etwa müssen viele unter der Woche auf Montage fahren. Diese Jugendlichen müssen wir unterstützen, indem wir ihnen mehr Lernzeit zugestehen und ihre Chancen auf einen positiven Abschluss verbessern!" (Schluss) wf/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007