Schieder erfreut über Reform des Kriminaldienstes in Wien

Wien (OTS) - Die Verhandlungen zur Reform des Kriminaldienstes im Bereich der Bundespolizeidirektion Wien konnte zwischen dem Bundeskanzleramt und dem Innenministerium erfolgreich abgeschlossen werden. Das neue Landeskriminalamt in Wien lehnt sich damit an die in den übrigen Bundesländern bestehenden Landeskriminalämter an. ****

Der zuständige Staatssekretär Andreas Schieder zeigt sich erfreut, dass im Sinne der Bediensteten die Reform noch in den Sommermonaten abgeschlossen werden konnte. Nun sei zu hoffen, dass die neue Struktur von Seiten des Innenministeriums auch rasch implementiert und umgesetzt wird. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Telefon: 01/53115-2830

Mag. Jürgen Schwarz
Büro des Staatssekretärs für Öffentlichen Dienst und Verwaltungsreform

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SBK0001