Sacher: Landesmittel unterstützen Kirchensanierung

Finanzierungsbeitrag von 87.900 Euro für Wallfahrtskirche Maria Steinparz

St. Pölten (SPI) - "Die zahlreichen historischen Bauwerke in Niederösterreich sind ein unschätzbares Erbe der Vergangenheit, das es gilt auch für die Zukunft zu bewahren, denn es ist ein Stück unserer Identität. Deshalb ist es wichtig, dass die wertvolle alte Bausubstanz erhalten und saniert wird. Das Land Niederösterreich trägt dazu mit seinen Förderungen maßgeblich bei", so der Kultursprecher der SPÖ-Niederösterreich, LAbg. Ewald Sacher. Für die Sanierung der Wallfahrtskirche Maria Steinparz stellt das Land nun einen Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 87.900 Euro zur Verfügung.****

Die Wallfahrtskirche Maria Steinparz wurde ab der Mitte des 19. Jahrhunderts errichtet. Schon lange vor der Errichtung der Kirche wurde im Wald eine Bildbuche verehrt, auch heute ist Maria Steinparz Wallfahrtsziel zahlreicher Pilger. Eine Sanierung der Fassade war dringend notwendig um das historische Bauwerk zu erhalten. "Historische Bauwerke sind ein bestimmendes Element unserer Kultur und Teil unserer Identität. Die entsprechende Sanierung alter Gebäude ist aber natürlich mit erheblichen Kosten verbunden. Die Förderungen des Landes sind wichtig und notwendig, um diese dennoch durchführen zu können", so LAbg. Sacher abschließend.
(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-NÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
Tel: 02742/9005 DW 12794
Mobil: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001