SPÖ erweitert ihren Kreis der FachexpertInnen im Behindertenbereich

Lapp erfreut über Spitzenkandidat des Bezirks Innsbruck Land und Schwaz

Wien (SK) - Mag. Günter Porta, selbst Rollstuhlfahrer, führt die Liste der SPÖ-KandidatInnen im Wahlkreis Innsbruck Land und Schwaz an. SPÖ-Abgeordnete Christine Lapp meint dazu: "Ich freue mich sehr über Portas Kandidatur, da er ein anerkannter Fachexperte im Bereich Menschen mit Behinderungen ist." ****

Mit Porta, der mit hoher Wahrscheinlichkeit auf ein Nationalratsmandat hoffen kann, präsentiert die SPÖ weitere kompetente KandidatInnen, die sich speziell für die Anliegen von Menschen mit Behinderungen einsetzen. "Gerade als SPÖ-Sprecherin für behinderte Menschen ist es mir ein ganz besonderes Anliegen, dass betroffene Menschen nicht nur Teil der Bewegung sind, sondern auch Führungspositionen übernehmen", so Lapp.

Durch den persönlichen Entschluss von SPÖ-Bildungssprecher Erwin Niederwieser, nicht mehr für die Nationalratswahlen zu kandidieren, wurde Porta - vormals an zweiter Stelle des Wahlkreises - nun vorgereiht. (Schluss) ah/mm

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003