Simmering: Ein "Ballspielhaus" im Renaissance-Schloss

Führung am Sonntag, 3.8., Anmeldungen: 0664/574 52 10

Wien (OTS) - Schloss Neugebäude in Simmering ist ein reizvoller Renaissance-Bau. Zu den vielfachen Besonderheiten des Gebäudes gehört ein "Ballspielhaus". Neben der Spielstätte, man kann den Ort salopp als einen "ummauerten Tennisplatz" beschreiben, sind in der hübschen Schlossanlage in Wien 11., Otmar-Brix-Gasse 1, ein elegant gestalteter Pferdestall, ein später zum Tiergehege umfunktionierter Fischkalter und allerhand weitere interessante Räumlichkeiten zu finden. Am Sonntag, 3. August, berichtet die Kunsthistorikerin Mag. Helga Rauscher im Rahmen einer Führung über diese und mancherlei andere Sehenswürdigkeiten im Schloss. Die Tour beginnt um 14 Uhr beim Zugang in der Otmar-Brix-Gasse 1. Der Preis für Erwachsene beträgt 4 Euro. Für Kinder (bis 16 Jahre) ist die Teilnahme kostenlos. Groß und Klein ersucht Mag. Helga Rauscher um Anmeldungen unter der Telefonnummer 0664/574 52 10. Die Schloss-Besichtigung dauert etwa 1,5 Stunden. Ab 10 Interessenten wird die Tour durchgeführt. Bis zu 35 Personen können beim Rundgang mitmachen. Mag. Helga Rauscher kennt eine Vielzahl an Fakten und Geschichten über Schloss Neugebäude und hat allzeit ein offenes Ohr für Fragen der Besucher.

o Allgemeine Informationen: Veranstaltungen im Schloss Neugebäude: www.schlossneugebaeude.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003