VP-Hoch: Ja zur 3. Flughafenpiste - aber Entlastung der Siedlungsgebiete am Laaerberg notwendig

Wien (OTS) - "Grundsätzlich ist festzuhalten, dass der Flughafen Wien für die Stadt ein maßgeblicher Wirtschaftsfaktor ist und Arbeitsplätze sichert und die 3. Piste notwendig ist, dass dies auch so bleibt bzw. weiter ausgebaut wird", so ÖVP Wien Planungssprecher LAbg. Alfred Hoch in Reaktion auf die Stellungnahme der Stadt Wien im Rahmen der UVP.

Bei aller Notwendigkeit des Flughafenausbaues müsse aber auf die vom Fluglärm unmittelbar betroffenen Anrainer Rücksicht genommen werden. "Die ÖVP Wien sagt ein klares Ja zum Bau der 3.Piste, wobei eines klar sein muss: Die Anrainer, insbesondere jene von den stark betroffenen Siedlungsgebieten im Süden Wiens wie am Favoritner Laaerberg, dürfen in keinem Fall zunehmendem Fluglärm ausgesetzt, sondern müssen vielmehr weiter entlastet werden", so die abschließende Forderung des VP-Planungssprechers.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002