Hofer: Vermeintlich "gesunde" Lebensmittel dank EU gentechnisch verunreinigt

FPÖ fordert verschärfte Kennzeichnungspflicht

Wien (OTS) - "Wie Untersuchungen ergeben, ist nach Reis und
anderen Lebensmitteln nun auch Tofu von gentechnischen Verunreinigungen betroffen", stellt FPÖ-Umweltsprecher NAbg Norbert Hofer fest. "Wenn von zwölf getesteten Proben zehn gentechnische Verunreinigungen aufweisen, obwohl keines der Produkte entsprechend gekennzeichnet ist, kann von Wahlfreiheit und Konsumentenschutz nicht gesprochen werden."

Es sei bekannt, dass jährlich über 700.000 Tonnen gentechnisch veränderte Soja als Futtermittel nach Österreich importiert würden, berichtet Hofer. Dass nun aber auch in Österreich als konventionell oder gar biologisch gehandelter Tofu Spuren von Gen-Soja aufweise, sei alarmierend. Hofer: "Die Menschen kaufen ihre Lebensmittel in der Überzeugung hochwertige, verunreinigungsfreie Produkte zu erstehen, bekommen tatsächlich aber genau das, was sie nicht wollen."

Hier sei die EU dringendst gefordert, ihre laschen Zulassungsverfahren zu verschärfen, ihre Kontrollen zu intensivieren und vor allem ihre zahnlose Öko-Verordnung, die, wegen der erlaubten Verschmutzungsgrenzwerte, einen Kniefall vor der US-Gentechnik-Industrie darstelle, zu überarbeiten. "Ganz besonders erwarte ich mir aber", so Hofer, "dass man in Brüssel endlich eine ehrliche Kennzeichnungspflicht für gentechnisch veränderte Lebensmittelinhaltsstoffe erlässt. Bis dato sind von dieser Alibi-Kennzeichnungspflicht tierische Produkte wie Fleisch, Milch oder Eier ausdrücklich ausgenommen, weil man so die gentechnische Fütterung vertuschen kann."

Hofer abschließend: "Für die FPÖ ist klar: Jede Form gentechnischer Verunreinigung ist auf den jeweiligen Produkten sichtbar zu kennzeichnen. Andernfalls sind alle diesbezüglichen Verordnungen Konsumententäuschung im Dienste einer weithin unerforschten Hochrisikotechnologie und verunmöglichen die vielpropagierte Wahlfreiheit des Konsumenten."

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0004