Treffen für Stabilität in Südosteuropa im 21. Jahrhundert in Salzburg

Wien (OTS) - Gemeinsame regionale Herausforderungen wie die Transportwirtschaft, die Bekämpfung des Klimawandels, die Energiepolitik sowie Investitionen in Südosteuropa sind die Schwerpunkte des diesjährigen Treffens für Stabilität in Südosteuropa im 21. Jahrhundert. Das Treffen findet am 27. Juli 2008 im Salzburg Congress (Auerspergstraße 6, 5020 Salzburg) statt.

Auf Einladung von Bundeskanzler Alfred Gusenbauer werden die MinisterpräsidentInnen Nikola Spiric (Bosnien und Herzegowina), Nikola Gruevski (Mazedonien), Milo Dukanovic (Montenegro), Sali Berisha (Albanien), Sergei Stanishev (Bulgarien), Calin Popescu-Tariceanu (Rumänien), Zinaida Greceanii (Moldau) sowie Ivo Sanader (Kroatien) erwartet. Erstmals an der Konferenz teilnehmen wird auch der Generalsekretär des Regionalen Kooperationsrates, Hido Biscevic.

Termine für Medien:

Sonntag, 27. Juli 2008

13:45 Uhr
Gruppenfoto der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Treffens für Stabilität in Südosteuropa im 21. Jahrhundert im Mirabellgarten

14:00 Uhr
Foto- und Filmmöglichkeit zu Beginn des Round-Table Gesprächs für Stabilität in Südosteuropa im 21. Jahrhundert im Salzburg Congress (Doppler-Saal)

17.00 Uhr
Gemeinsame Pressekonferenz (in englischer Sprache) der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Treffens für Stabilität in Südosteuropa im 21. Jahrhundert im Hotel Sheraton (Papageno-Saal)

Für Medienvertreterinnen und Medienvertreter, die an den Presseterminen teilnehmen möchten, ist eine vorherige Akkreditierung durch den Bundespressedienst (Catherine Polsterer, 53115/ 2572, catherine.polsterer@bka.gv.at) notwendig. Anmeldungen sind bis Freitag, den 25. Juli 2008, 12.00 Uhr, telefonisch oder per e-mail möglich.
Die Akkreditierungskarten erhalten Sie im Salzburg Congress, Auerspergstraße 6.

Ausgabezeiten:

Sonntag, 27.Juli 2008, 9.00 bis 17.00 Uhr

Im Salzburger Congress (Mozart Saal) ist für Medienvertreterinnen und Medienvertreter ein Pressearbeitsraum eingerichtet, der mit Telefon- und Faxanschlüssen ausgestattet ist. Darüber hinaus stehen ein LAN-Netzwerk und W-LAN zur Verfügung.

Öffnungszeiten:

Sonntag, 27. Juli 2008, 9.00 bis 19.00 Uhr

Sollten Sie eine Übernachtungsmöglichkeit benötigen, wenden Sie sich bitte direkt an die Salzburg Information, Telefon:
0662-88987-318/319, E-Mail: tourist@salzburg.info

Rückfragen & Kontakt:

Bundeskanzleramt/Bundespressedienst
Tel.: (++43-1) 53115/ 2572

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0002