Betriebspension mit Garantie: Betriebliche Kollektivversicherung (BKV)

Wien (OTS) - Obwohl die Börsenkrise die Finanzwelt in Atem hält, bleiben die Betriebliche Kollektivversicherung und die klassische Lebensversicherung auf Grund sicherer Veranlagung von Turbulenzen verschont.

Zur Vermeidung von Missverständnissen hält VVO-Generalsekretär Dir. Dr. Louis Norman-Audenhove fest: "Die Betriebliche Kollektivversicherung (BKV) ist von der Finanzmarktkrise nicht betroffen. Eine garantierte Leistung, die auch nicht mehr vermindert werden kann, sichert die Betriebspensionen der Kunden."

Die Veranlagung erfolgt sicher nach dem Grundsatz der Risikostreuung, die durchschnittliche Aktienquote ist niedrig. Als Lebensversicherung mit Zinsgarantie gilt die Betriebliche Kollektivversicherung als besonders sichere Form der betrieblichen Altersvorsorge.

Keine Kürzungen bei der BKV

"Wenn es um die Sicherheit von Betriebspensionen geht, haben die Kunden der Betrieblichen Kollektivversicherung sowie jene der klassischen Lebensversicherung einen garantierten Anspruch auf ihre zugesagte Leistung und zugeteilte Gewinnbeteiligung. Unsere Kunden müssen auch in Zeiten angespannter Kapitalmärkte keine Kürzungen befürchten", betont VVO-Generalsekretär Dir. Dr. Louis Norman-Audenhove.

Die Betriebliche Kollektivversicherung ist ein Vorsorgemodell in Form einer Lebensversicherung mit garantiertem Wertzuwachs, jährlich unverfallbaren Gewinnzuteilungen und auch einer garantierten Rentenleistung in der Pensionsphase. In Zeiten volatiler Börsen ist sie die einzige Form, die Pensionen der Mitarbeiter/innen sicher steigen zu lassen.

Rückfragen & Kontakt:

VVO Versicherungsverband Österreich
Kommunikation & PR
Tel.: 01/711 56/257, kommunikation@vvo.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VVO0001