LHS bestätigt Wachstumstrend

Umsatzplus von 13 Prozent im zweiten Quartal 2008 – EBITDA steigt um 23 Prozent

Frankfurt am Main (euro adhoc) -

ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich.

LHS, einer der weltweit führenden Anbieter von
Software für Abrechnungs- und Kundenverwaltungssysteme für Telekommunikationsunternehmen, gibt heute die Ergebnisse für das zweite Geschäftsquartal 2008 (Abschluss: 30. Juni 2008) bekannt.

Die Ergebnisse wurden gemäß den Internationalen Rech-nungslegungsstandards (IFRS), die für alle kapitalmarkt-orientierten Unternehmen verpflichtend sind, erstellt. Sie weisen die folgenden wesentlichen Kennzahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal aus:

- Der Umsatz von LHS ist im zweiten Quartal 2008 auf 27,2 Millionen Euro gestiegen. Dies entspricht einem Wachstum von 13 Prozent gegenüber dem Vorjah-resquartal. Der Umsatz beträgt im ersten Halbjahr 2008 kumuliert 52,0 Millionen Euro im Vergleich zu 45,8 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2007. Dies entspricht einer Steigerung von 14 Prozent.

- Das angepasste Ergebnis für den Gewinn vor Zin-sen, Steuern und Abschreibungen auf Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte sowie Kosten für Aktienoptionen (angepasstes EBITDA) beträgt im Berichtsquartal 6,0 Millionen Euro und entspricht ei-ner Steigerung von 23 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Im ersten Halbjahr erzielte LHS ein angepasstes EBITDA von 10,1 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht dies ei-ner Steigerung von 13 Prozent.

- Das Ergebnis je Aktie (unverwässert und verwässert) beträgt 0,22 Euro für das zweite Quartal des Ge-schäftsjahres 2008. Im Vergleichszeitraum des Vor-jahres betrug das Ergebnis je Aktie (unverwässert und verwässert) -0,03 Euro.

- Das Ergebnis je Aktie (unverwässert und verwässert) beträgt im ersten Halbjahr des laufenden Geschäfts-jahres 0,44 Euro im Vergleich zu 0,06 Euro im Ver-gleichszeitraum des Vorjahres.

- Für das Gesamtjahr 2008 erwartet das Unternehmen eine vergleichbare Steigerungsrate bei den Umsät-zen wie im ersten Halbjahr 2008.

Highlights im zweiten Geschäftsquartal

- Eine der prestigeträchtigsten Auszeichnungen in der BSS-Industrie, der "Overall - Best Contribution to BSS"- Award, wurde nach den Jahren 1999, 2005, und 2006 im Juni 2008 im Rahmen der IIR Billing and Information Systems Conference in Amsterdam bereits zum vierten Mal an LHS überreicht.

- Insgesamt konnten im zweiten Geschäftsquartal 2008 Verträge über drei neue Projekte unterzeichnet werden. Zwei davon waren Neukunden für die Soft-ware-Lösung BSCS iX Release 2. Die Anzahl der In-stallationen mit BSCS iX Release 2 beträgt nun 20.

- Im zweiten Quartal 2008 wurden rund 100 Millionen Postpaid-Mobilfunk-Kunden mit BSCS-Lösungen ab-gerechnet.

- Das Unternehmen hat im Berichtszeitraum 24 neue Arbeitsplätze geschaffen. Somit waren am 30. Juni 2008 insgesamt 727 Mitarbeiter weltweit bei LHS be-schäftigt.

Ausgeglichenes Wachstum und Profitabilität
Die positive Entwicklung der LHS Aktiengesellschaft hat sich auch im zweiten Quartal 2008 fortgesetzt. Der An-stieg bei den Umsatzerlösen und Gewinnen unterstreicht und bestätigt die Unternehmensstrategie des nachhaltigen Wachstums. "Das stetige Wachstum von Quartal zu Quar-tal ist sowohl zwischen direktem und indirektem Geschäft, als auch zwischen neuen und bereits bestehenden Kun-den ausbalanciert. Die in diesem Quartal ausgewiesene höhere Profitabilität basiert vor allem auf Lizenz-Umsätzen, welche 30 Prozent des Gesamtumsatzes im Berichtszeitraum ausmachen", erklärt Wolfgang Kroh, Vorsitzender des Vorstands der LHS Aktiengesellschaft. "Zudem sind wir sehr stolz auf den erneuten Gewinn des ‚Overall - Best Contribution to BSS´- Award als Anerken-nung unserer Produkte und Auszeichung für unsere Pro-duktentwicklung sowie das Durchbrechen der 100 Millio-nen-Grenze bei mit BSCS-Lösungen abgerechneten Kun-den. Dies zeigt einmal mehr unsere führende Position bei Abrechnungen im Postpaid-Bereich."

Der vollständige Quartalsbericht ist ab heute auf unserer Internetseite verfügbar: http://www.lhsgroup.com/ir-de

4.010 Zeichen bei durchschnittlich 55 Zeichen pro Zeile

Über LHS

LHS ist einer der führenden unabhängige Software-Anbieter für Abrechnungs- und Kundenverwaltungssysteme für die Telekommunikationsbranche. Die mit zahlreichen Awards ausgezeichneten Lösungen des Unternehmens werden weltweit bei den führenden Netzwerkbetreibern eingesetzt, um konsequent die Erlösstruktur zu verwalten und zu sichern.

Die Business Support Systeme von LHS bieten volle Konvergenz auf ver-schiedenen Ebenen und unterstützen alle Geschäftsmodelle sowohl für Fest-netz- und Mobilfunkdienste als auch für Prepaid- und Postpaid-Dienste. LHS entwickelt innovative Systeme, die es Kunden ermöglicht neue Dienste bei minimalen Betriebskosten schnell einzuführen und damit ihre Gewinne zu steigern und die operativen Kosten zu minimieren.

Der Hauptsitz von LHS ist in Frankfurt am Main mit weiteren Niederlassungen in Brasilien, Frankreich, Malaysia und den Vereinigten Arabischen Emiraten. LHS gehört zur LHS Gruppe. Die LHS Aktiengesellschaft als Gruppen-Holding ist ein an der Frankfurter Börse notiertes Unternehmen (LHS400).
Für weitergehende Informationen besuchen Sie uns unter www.lhsgroup.com.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------Emittent: LHS Aktiengesellschaft
Herriotstr. 1
D-60528 Frankfurt am Main
Telefon: +49(0)69 2383-3000
FAX: +49(0)69 2383-5710
Email: enquiries@lhsgroup.com
WWW: http://www.lhs-systems.com
Branche: Software
ISIN: DE000LHS4000
Indizes:
Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Börse Frankfurt, Freiverkehr: Börse
Berlin, Börse Stuttgart, Börse Düsseldorf, Börse München
Sprache: DeutschLHS
Arnaud Lassalle
Vice President Marketing & Communications
Herriotstraße 1
60528 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69-2383 3000
Fax: +49 (0)69-2383 5710
E-Mail: enquiries@lhsgroup.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001