Faymann unterstützt Forderungen von AK-Präsident Tumpel nach stärkerer Preiskontrolle

Möglichkeiten zur Benzinpreiskontrolle ausschöpfen

Wien (SK) - "Es gibt keine Garantien für einen Preisstopp. Ich unterstütze die Forderungen der Arbeiterkammer nach Ausschöpfung der gesetzlichen Maßnahmen der Preisregulierung und Preiskontrolle vor und nach der Wahl", so der designierte SPÖ-Vorsitzende Werner Faymann am Sonntag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Die Möglichkeiten der Regulierung und Kontrolle von Treibstoffpreisen, insbesondere wenn der Preis vom laut Norm erlaubten EU-Durchschnitt abweicht, müssen zu Gänze ausgeschöpft werden. Mehr Wettbewerb auf diesem Markt ermöglicht niedrigere Preise.

Die rechtlichen Rahmenbedingungen sollen in einer Arbeitsgruppe unter Einbindung der Arbeiterkammer und anderer Experten im Detail ausgearbeitet werden. (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001