ONE verklagt T-Mobile/tele.ring wegen beispielloser Kundenbelästigung

T-Mobile/tele.ring setzt auf fragwürdige Keilermethoden / ONE prüft Sachverhaltdarstellung an die Datenschutzkommission / Klage wegen unlauteren Wettbewerbs eingebracht

Wien (OTS) - ONE wehrt sich gegen eine gezielte Attacke gegenüber seinen Kunden durch T-Mobile/tele.ring. Zahlreiche ONE Kunden erhielten in den vergangenen Tagen unerwünschte, persönlich adressierte Werbung. tele.ring versuchte darin in einer den Mitbewerber herabsetzenden Art und unter offensichtlich missbräuchlicher Verwendung von Kundendaten, ONE Kunden zu keilen. "Diese Vorgangsweise ist in der Mobilfunkgeschichte des Landes einzigartig und markiert ein neues, tiefes Niveau des Kundenfangs", erklärt ONE CEO Michael Krammer.

ONE hat daraufhin heute, Freitag, beim Handelsgericht Wien eine Klage auf Unterlassung mit Antrag auf Erlass einer Einstweiligen Verfügung eingeleitet.

"Wir haben zwar Mitleid mit einem Marktbegleiter, der gezwungen ist zu solchen Praktiken zu greifen. Gleichzeitig müssen wir aber unsere Kunden vor dem Missbrauch ihrer Daten und vor unerwünschten Keilermethoden schützen", stellt Krammer klar. "Das ist ein klarer Verstoß gegen das Wettbewerbsgesetz (UWG). Wir sehen uns daher gezwungen, im Sinn und zum Schutz unserer Kunden ein solches unlauteres Verhalten zu unterbinden."

Bei den ONE Kunden ist die Aktion in den vergangenen Tagen auf massive Proteste gestoßen. "Hunderte Kunden haben sich bei uns gemeldet und sich beschwert - im Glauben, dass ihre Daten weitergegeben worden seien", berichtet Krammer.

ONE behandelt die Daten seiner Kunden mit größter Sorgfalt. Keineswegs werden die Daten, wie von einer Sprecherin von T-Mobile/tele.ring angedeutet, an Dritte weitergegeben. Wie T-Mobile/tele.ring in den Besitz der ONE Kundendaten kam, ist äußerst fragwürdig und Gegenstand weiterer Untersuchungen.

ONE prüft deshalb eine Sachverhaltsdarstellung an die Datenschutzkommission.

ONE wird in seiner Werbung auch in Zukunft auf derartige Keilermethoden und vergleichende Praktiken verzichten. Stattdessen fordert Krammer am Freitag T-Mobile/tele.ring zum Duell heraus: "Der Kunde soll selbst vergleichen können, wer von uns die bessere Qualität zum besseren Preis liefert."

ONE Facts & Figures

Seit seinem bundesweiten Start am 26. Oktober 1998 hat ONE als erster österreichweiter Anbieter der GSM 1800-Technologie im österreichischen Mobilfunkmarkt deutliche Akzente gesetzt. Ende 2007 zählte ONE (inkl. YESSS!) mehr als 900 Mitarbeiter und mehr als 2 Mio. Netzkunden. Bei seinen Produkten und Dienstleistungen legt ONE großen Wert auf Einfachheit, Klarheit, Benutzerfreundlichkeit und Qualität. Das mobile Breitband-Angebot H.U.I. ist mittlerweile Synonym für mobiles Internet am Markt, die einfach verständlichen Plaudertaschen-Tarife erwiesen sich als weiterer Verkaufsschlager. ONE ermöglichte als erster österreichischer Anbieter den Download ganzer Musikstücke auf UMTS Handys über seine mobile Entertainment Plattform www.ladezone.at. Echtes Fernsehen am Handy mit DVB-H ist einer der ersten konkreten Vorteile, die ONE als Mitglied der Orange Familie seinen Kunden bereits zum Start der EURO 2008 ermöglicht. Im Business-Bereich ist ONE Marktführer bei der Mobilen Nebenstellenanlage, die eine kostengünstige und flexiblere Alternative zum Festnetz darstellt und mit Mobiles Festnetz eine ideale Festnetzersatzlösung für Kleinstunternehmen bietet. ONE eröffnete als erster österreichischer Mobilfunkbetreiber eigene Shops und hat mit mehr als 80 ONE Worlds die meisten eigenen Vertriebsstellen. ONE verfügt über eine Netzabdeckung von 98 Prozent im Bereich GSM/GPRS. Ende 2007 hat ONE alle Orte mit über 5.000 Einwohnern und 80 Prozent aller Gemeinden mit mehr als 2.000 Einwohnern mit Mobilem Breitband versorgt. Zu ONE gehören die 100prozentigen Töchter YESSS! und ONE Bank GmbH. Weiters ist ONE mit 16,67 Prozent an der paybox Austria GmbH und mit 25,1 Prozent an der eety -Telecommunications GmbH beteiligt. Der Mobilfunkumsatz betrug im Jahr 2007 624 Mio. Euro. Bis Ende 2007 investierte das Unternehmen mehr als 2 Mrd. Euro. Eigentümer von ONE sind Mid Europa Partners (65 %) und Orange (35 %).

Diesen Pressetext und weitere Pressemitteilungen finden Sie auch unter: www.one.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

ONE, Petra Jakob, Tel: 01/27728-0, E-Mail: presse@one.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONE0001