BZÖ-Petzner: Viele in Kärnten haben offensichtlich Namen wie Christian Ramnig oder Kurt Graf schon vergessen...

Klagenfurt (OTS) - All jene, sie sich über die Dienstfreistellung Wetzlingers so fürchterlich aufregen, erinnert der geschäftsführende BZÖ-Landesparteitobmann Stefan Petzner daran, dass es schon unter Franz Sonnberger Dienstfreistellungen und Entlassungen von LKH-Führungskräften gegeben habe. So sei etwa der Verwaltungsdirektor des LKH Klagenfurt, Christian Raming (zuvor Büroleiter des damaligen VP-Landeshauptmannes Christof Zernatto), am 6. April 1999 vom Vorstand der KABEG, Franz Sonnberger, zuerst seiner Funktion enthoben und schließlich entlassen worden. Umfassende Prozesse waren die Folge. Auch der Nachfolger Ramnigs als Verwaltungsdirektor des LKH Klagenfurt, Kurt Graf, sei am 17. Jänner 2002 von Sonnberger aus seiner Funktion abberufen und entlassen worden.

Petzner: "Die Aufregung hat sich damals in Grenzen gehalten, während sie heute keine Grenze mehr kennt. Eigenartig. So eigenartig, dass man nur den Schluss ziehen kann, dass hier von Medien und Parteien mit zweierlei Maß gemessen wird. Warum das wohl so ist??"

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Kärnten

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0002