Hörmann errichtet 2. Werk in China

Ein Jahr Bauzeit für Hörmann-Produktion in Tianjin

Wien (OTS) - Der symbolische Stich mit dem Spaten in den Sand markierte einen wichtigen Abschnitt für die Aktivitäten der Hörmann-Gruppe in China. In Frühsommer 08 hat der Bau des zweiten Produktionsstandortes begonnen.

In der chinesischen Hafenstadt Tianjin in der Wirtschaftszone Baodi entsteht das neue Werk. Innerhalb eines Jahres werden in der 6,5-Millionen-Stadt zunächst 10.000 Quadratmeter

Hallenfläche errichtet. Produziert werden dort ab 2009 Tore und Anpassungsrampen ausschließlich für den asiatischen Markt.

Das Neue ist das zweite Werk im Land der Mitte. Hörmann produziert seit dem Jahr 2000 nahe der Hauptstadt Peking. Darüber hinaus ist das Unternehmen mit Sitz in Steinhagen mit Niederlassungen in Peking, Shanghai, Shenzen, Wuhan, Nanjing und Hongkong präsent.

Rückfragen & Kontakt:

senft&partner
Praterstraße 25a/13, 1020 Wien
Tel: 01/219 85 42 23

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SFT0001