TownTown wächst in den Himmel

Die Business-Stadt feiert Spatenstich

Wien (OTS) - TownTown besticht als optimaler Bürostandort nicht
nur durch zahlreiche Standortvorteile, sondern trägt auch zur Wiener Skyline bei: Mit dem Tower (Company Building 03) des renommierten Architektenbüros Baumschlager-Eberle entsteht auf 22 Etagen ein wahrer Blickfang. Zudem verschreibt sich der erste Tower TownTowns der Energieeffizienz und trägt so nachhaltig zum Umweltschutz bei, wie auch arsenal research bestätigt.

TownTown vereint relevante Standortvorteile wie Infrastruktur, Lage und Verkehrsanbindung. Das macht die neue Business-Stadt zu einem idealen Standort für Unternehmen sämtlicher Branchen, der kontinuierlich neue Mieter aus der Privatwirtschaft überzeugt. Mag. Erwin Soravia, Vorstand der Immobiliendevelopment Wiener Stadtwerke BMG & Soravia Aktiengesellschaft (IWS) freut sich über die Einzigartigkeit TownTowns: "Der erste Tower mit einer Gesamtfläche von beinahe 20.000 m2 ist zweifelsohne ein eyecatcher: TownTown zieht täglich 160.000 Blicke auf sich - das sind fast 5 Millionen Blickkontakte im Monat. Umso mehr freut uns der Spatenstich, TownTown wächst nun in den Himmel."

Der Tower setzt Akzente

Rudolf Schicker, Stadtrat für Stadtentwicklung und Verkehr, begrüßt die kontinuierliche Belebung TownTowns: "Wien erfährt mit dem Bau des Towers eine architektonische Bereicherung. Auch freut es mich besonders, dass der 3. Wiener Gemeindebezirk immer mehr belebt wird."

Der Tower sticht auch architektonisch ins Auge: "Mit einer sehr klaren Architektur akzentuieren wir den Standort TownTown und verschaffen ihm damit die notwendige Prägnanz", so der planende Architekt, Prof. Carlo Baumschlager, Baumschlager Eberle P.ARC ZT GmbH.

Für die Ausführung der Bauarbeiten zeichnet die Strabag als Generalunternehmer verantwortlich. "Es freut uns, dass das innovative und klimaschonende Baukonzept TownTowns nun auch im Tower CB 03 angewandt wird, somit setzen wir auch ein wichtiges Zeichen in Richtung Nachhaltigkeit und Energieeffizienz", so DI Nematollah Farrokhnia, Vorstand Hoch- und Ingenieurbau der Strabag SE.

Energieeffizienz als oberste Prämisse

Bei der Planung des Towers wurde auch seitens des Architekten besonderer Wert auf Energieeffizienz gelegt. "Unser Architekturbüro hat aus der Erfahrung von zwei Jahrzehnten Konzepte entwickelt, die schon in der Planung Energiesparpotenziale einbringen. Es geht darum, Objekte zu entwerfen, die mit ihrem Städtebau, ihrer Form und ihrer Hülle den Einsatz von Ressourcen reduzieren", erläutert Baumschlager.

Rund 40 Prozent des Energiebedarfs kommen aus dem Gebäudesektor -hier gilt es daher, vorhandene Optimierungspotentiale auszunutzen. Wichtig dabei ist ein ganzheitlicher Ansatz schon bei der Planung.

Es ist technisch bereits sehr vieles möglich und auch in Punkt Kosten bereits in Reichweite. "Gerade im großvolumigen Bürobau wie bei TownTown muss man nicht mehr die Heizenergie, sondern vor allem auch den Kühlenergiebedarf betrachten und intelligent decken. Eine schöne Möglichkeit dafür ist es, die im Sommer zur Verfügung stehende Fernwärme zur Kühlung einzusetzen", so Dr. Brigitte Bach, Geschäftsfeldleiterin Nachhaltige Energiesysteme bei arsenal research. arsenal research hat die hierfür möglichen Technologien und Strategien hinsichtlich ihrer technischen, wirtschaftlichen und ökologischen Auswirkungen untersucht und optimiert.

Fernkälte als cooler Pluspunkt

Damit der Arbeitsalltag gerade im Sommer nicht zu heiß wird, bietet TownTown mit der ersten Fernkälte-Anlage Wiens die optimale Klimalösung. Gemeinsam mit dem Einsatz von Betonkernaktivierung führt diese Variante der Gebäudeklimatisierung zu besserer Wirtschaftlichkeit und optimaler Umweltverträglichkeit. Bei hohen Temperaturen und laufend steigenden Strom- und Gaspreisen ein entscheidender Vorteil, der nicht nur die Betriebskosten senkt, sondern auch gesundheitsfreundlich und umweltschonend ist.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Eva-Maria Lobner
Junior Consultant
Alpha Affairs Kommunikationsberatung GmbH
A-1070 Wien, Schottenfeldgasse 20
Tel.: +43/1/90 440-27
mail: eva-maria.lobner@alphaaffairs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AAF0001