"Tiroler Tageszeitung" Kommentar: " Platters Team: Chance & Risiko" (Von Frank STAUD)

Ausgabe vom 1. Juli 2008

Innsbruck (OTS) - Einen schwierigen Start hat das neue Team von Günther Platter vor sich. Es kann eigentlich nur überraschen.

Wie ein Grab schwiegen Günther Platter, Toni Steixner und Jürgen Bodenseer in den letzten Tagen. Die drei Bündechefs von AAB, Bauern und Wirtschaft bewiesen bei der Bestellung der neuen Landesregierung große Einigkeit.

Platters Verdienst ist, eine ganz neue Mannschaft geformt zu haben. Diese hat den Vorteil, mit Ausnahme von Steixner, nicht in die alten Grabenkämpfe in Tirol verstrickt gewesen zu sein, und kann daher unbelastet starten.

Das Problem ist, dass keine der neuen Landesregierungsmitglieder zur Wahl stand. Von Wählerwille kann bei diesem Team daher nicht wirklich die Rede sein. Zudem ist die Fortsetzung von Schwarz-Rot auch nicht gerade ein Signal, dass das Ergebnis des Urnenganges vom 8. Juni respektiert wurde.

Somit kann Landeshauptmann Platters Mannschaft eigentlich nur überraschen. Die Erwartungshaltung ist nicht übermäßig. Aber das war bei Platter immer so. Letztendlich war er bisher immer wesentlich besser, als es ihm alle vorher zutrauten. Die neue Koalition verdient eine faire Chance, den BürgerInnen und Medien zu beweisen, dass sie auf die Herausforderungen Tirols die richtigen Antworten hat.

Mit Bernhard Tilg und Christian Switak zauberte Platter zwei echte Überraschungen aus dem Hut. Switak sorgte schon in Platters Wiener Zeit dafür, dass der Minister nicht auf dem glatten Parkett ausrutschte. Er wird verlängerter Arm und Aufpasser in der neuen Landesregierung. Tilg gilt als Zukunftsansage. Patrizia Zoller-Frischauf und Beate Palfrader sind eher unbeschriebene Blätter, die erst Profil entwickeln müssen. Palfrader geht es dabei ein bisschen wie Hannes Bodner. Sie springt für den Schwazer Bürgermeister Hans Lintner ein, der zunächst zu- und dann wie bisher immer absagte.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung
Chefredaktion
Tel.: 05 04 03 DW 610

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001