Erinnerung: Klimaschutz konkret - Umsteigen. Mobilität zwischen Wien und Niederösterreich

Veranstaltung Ökosoziales Forum, Mi. 2. 7. 08, 9.15 Uhr, Wien

Wien (OTS) - Die große Herausforderung, den Verkehr an der Schnittstelle zwischen Stadt und Land sowohl kunden- als auch klimafreundlich zu gestalten, steht im Mittelpunkt der Veranstaltung "Klimaschutz konkret: Umsteigen. Mobilität zwischen Wien und Niederösterreich" am Mittwoch den 2. Juli in Wien. Experten und Interessierte werden Möglichkeiten und Grenzen des Klimaschutzes im Verkehr diskutieren und anhand von Best Practice Beispielen aufzeigen, wie der "Umstieg" an der Stadtgrenze funktionieren kann. Die Veranstaltung am 2. Juli ist Teil der Reihe "Klimaschutz konkret" des Ökosozialen Forums. Ein Jahr lang bietet das Ökosoziale Forum bei Veranstaltungen eine Plattform für Themen des Klimaschutzes, um eine fachlich fundierte und lösungsorientierte Diskussion zu ermöglichen.

Klimaschutz konkret II "Umsteigen. Mobilität zwischen Wien und Niederösterreich"
Mittwoch, 2. Juli 2008, 9.15 Uhr
Universitätscampus (Altes AKH), Hörsaal C2, Hof 2, Spitalgasse 2, Wien

Begrüßung: LR Josef Plank, Geschäftsführender Präsident des Ökosozialen Forums Österreich

Status-Quo: Mobilität zwischen Wien und Niederösterreich / Wolfgang Schroll, Verkehrsverbund OST Region (VOR) Ges.m.b.H

Nachhaltig bewegt - Trends, Herausforderungen und Optionen für Mobilität / Daniela Kletzan, Wirtschaftsforschungsinstitut (WIFO)

Emotionen für sanfte Mobilität / Karl Reiter, FGM Forschungs-gesellschaft Mobilität

Podiumsdiskussion mit Wolfgang Schroll, Daniela Kletzan, Karl Reiter, Friedrich Zibuschka (Gruppe Raumordnung, Umwelt und Verkehr, Amt der Niederösterreichischen Landesregierung) u. Thomas Madreiter (MA18 - Stadtentwicklung und Stadtplanung Wien)
Moderation: Klemens Riegler, Ökosoziales Forum

Rückfragen & Kontakt:

Ökosoziales Forum, Martina Baumeister, MSc
Tel.: +43/1/533 07 97 - 22, Mobil: +43/676/644 80 41
baumeister@oekosozial.at, www.oekosozial.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OSF0001