ARBÖ: Flächendeckende Kurzparkzone im 15. Bezirk geht ab morgen in die Sommerpause

Lokale und alle anderen generellen Kurparkzonen gelten auch im Juli und August

Wien (OTS) - Wien (ARBÖ) - Ab dem morgigen Dienstag, 01.07.2008, geht die Kurzparkzone rund um die Stadthalle im 15. Wiener Bezirk in die Sommerpause. Bis zum 31. August wird die generelle Kurzparkzonenregelung im Bereich zwischen der Johnstraße und der Hütteldorfer Straße beziehungsweise zwischen dem Neubaugürtel und der Johnstraße außer Kraft gesetzt.

Autolenker können Ihre Fahrzeuge in diesem Bereich auch in der Zeit von 18 bis 23 Uhr ohne Parkpickerl bzw. Kurzparkschein abstellen. Allerdings gelten die lokalen Kurzparkzonen und Halteverbote, die mittels Tafeln ausgeschildert sind, auch in den Sommermonaten weiter, warnt der ARBÖ. Auch die flächendeckende Kurzparkzonen in den anderen "Pickerlbezirken" (1., 2., 3., 4., 5., 6., 7., 8., 9. und 20. Gemeindebezirk) bleiben auch im Juli und August aufrecht.

(Forts. mögl.)

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationdienst
Tel.: (++43-1) 89121-7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0003