Erste ORF Radio Gesprächsrunde mit den österreichischen Musikschaffenden ohne Beteiligung der österreichischen Privatradios

Wien (OTS) - Auf Einladung von ORF Hörfunkdirektor Dr. Willy Mitsche fand heute die erste Gesprächsrunde zur Thematik österreichische Musik in den ORF Radios statt. "Wir sehen uns als starker Partner der Musikschaffenden in Österreich. In der heutigen Diskussionsrunde wurde uns seitens der Musikschaffenden eine Punktation vorgelegt. Ein wichtiger Punkt in der weiteren Gesprächsführung war die Tatsache, dass erstmals seitens der Musikvertreter eingeräumt wurde, dass die veröffentlichten AKM Zahlen nicht zu 100 Prozent das tatsächliche Airplay österreichischer Interpreten widerspiegeln.

"Wir haben uns darauf verständigt, dass wir in einer weiteren Gesprächsrunde -auf Einladung der Musikschaffenden- das wesentliche Kriterium einer gemeinsam außer Streit gestellte Währung für den Anteil österreichischer Musik erarbeiten", so Mitsche, der es ausdrücklich bedauerte, dass die österreichischen Privatradios trotz Einladung an diesem Dialog nicht teilgenommen haben."Ich hoffe, dass sie den ablehnendnen Standpunkt nochmals überdenken, die Tür zu weiteren Gespräche ist offen."

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Christine Klimaschka
Tel.: (01) 501 01/18361
christine.klimaschka@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002