"Neue Kärntner Tageszeitung" - KOMMENTAR VON GABI RUSSWURM: Integrationspaket für die Schublade

Klagenfurt (OTS) - Also wird es doch nichts mit einem brauchbaren Abschiedsgeschenk des scheidenden Innenministers Platter. Das Integrationspaket ist zu oberflächlich, außer frommen Wünschen und ein paar Verschärfungen - wie etwa die Verdoppelung der Sprachkursregelung - ist nichts Konkretes zur Verbesserung dabei.

Wer künftig nach Österreich einwandern will, sollte schon etwas Deutsch können. Das schwebt dem Innenministerium vor, ist aber für das Justizministerium inakzeptabel. Was nützt also ein Integrationspapier, das als Ziel vorgibt, mehr Migrantinnen an den Universitäten und in Verwaltungen einzusetzen, aber nicht vorgibt wie?

Was nützt es, wenn man der Gewalt an Frauen den Kampf ansagt, die Migrantinnen aber meist kein eigenständiges Aufenthaltsrecht haben und auf Gedeih und Verderb ihren Männern unterstellt sind? Wie soll das mit der Wohnbauförderung für Migranten klappen, wenn die Vergabe Ländersache ist ...?

Rückfragen & Kontakt:

"Neue Kärntner Tageszeitung"
Viktringer Ring 28
9020 Klagenfurt

Mag. Gabi Russwurm-Biro
Tel.: 0463/5866-503
E-Mail: gabi.russwurm@ktz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KTI0001