Meidlinger: Klare Worte gegen Ausgliederung/Privatisierung sind das richtige Signal

Aussagen von Stadträtin Sima bestätigen die Linie der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten

Wien (GdG/ÖGB) - Mit klaren Worten hat die zuständige Umweltstadträtin heute alle Spekulationen über eine mögliche Ausgliederung und/oder Privatisierung der Wiener MA 30-Kanal beendet. "Für dieses deutliche Bekenntnis zur Daseinsvorsorge verdient Ulli Sima Anerkennung", erklärte heute, Mittwoch, der Vorsitzende der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten (GdG), Christian Meidlinger.++++

"Das ist das richtige Signal auch an die MitarbeiterInnen der MA 30, die hervorragende Arbeit leisten", sagte Meidlinger. Alle unbegründeten Spekulationen der vergangenen Tage sollten damit beendet sein.

Rückfragen & Kontakt:

GdG-Pressereferat, (01) 313 16 - 83 615, Informationen im Internet: www.gdg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002