Demokratiewerkstatt im Landtag: Noch einige Plätze frei

LT-Präsident Halder: Rasch anmelden

Bregenz (VLK) - Von Samstag, 28. Juni bis Donnerstag, 3. Juli können im Vorarlberger Landtag Kinder und Jugendliche auf spielerische Art und Weise lernen, wie Demokratie funktioniert. Damit wird die im Parlament in Wien eingeführte Demokratiewerkstatt erstmals in einem Landtag angeboten. "Diese Veranstaltung fügt sich hervorragend zu unserem Schwerpunkt Jugend und Politik", betont Landtagspräsident Gebhard Halder. In einigen Workshops gibt es noch freie Plätze. Daher appelliert Halder, sich rasch anzumelden.

Die Demokratiewerkstatt vermittelt Jugendlichen im Alter von 8 bis 14 Jahren das Funktionieren parlamentarischer Strukturen, weiters geht es um Medienkompetenz und die Förderung der Selbstartikulation. Geboten werden mehrere Workshops, eine Werkstatt mit Abgeordneten zum Vorarlberger Landtag, Medien-Werkstätten für Zeitung, Internet, Radio und Film sowie eine Partizipationswerkstatt.

Inhaltliche Schwerpunkte sind
- die Entstehung von Gesetzen,
- die Vermittlung von Informationen durch die Medien,
- die Frage, was Gesetze bezwecken bzw. für wen sie gemacht werden und wie sie verändert werden können,
- die Grundzüge des österreichischen Rechtssystems in Form eines Spieles,
- Meinungsbildung, Mitbestimmung, Abstimmungsmöglichkeiten.

In folgenden Werkstätten sind noch Plätze frei:
- 28. Juni, nachmittags: Partizipationswerkstatt
Dieser Workshop ist öffentlich, d.h. auch Kinder außerhalb von Klassenverbänden können teilnehmen.
- 30. Juni, vormittags: Politische Werkstatt
- 2. Juli, nachmittags: Werkstatt mit Abgeordneten
- 3. Juli: Medienwerkstätten

Anmeldungen bitte an: Demokratiewerkstatt im Vorarlberger Landtag, Landhaus, 6901 Bregenz, Telefon 05574/511-30005, E-Mail:
demokratiewerkstatt@vorarlberg.at.
Informationen auf www.demokratiewerkstatt.at und www.vorarlberg.at/landtag

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004