EconGas: sechste erfolgreiche Online-Auktion von Erdgas am Central European Gas Hub

Versteigerung von 250 Millionen Kubikmeter Erdgas via Internet; erneut starke nationale und internationale Beteiligung

Wien (OTS) - EconGas, Österreichs größter Erdgasanbieter für Weiterverteiler und Businesskunden, versteigerte im Rahmen des sogenannten Gas Release Programs (GRP) bereits zum sechsten Mal gemeinsam mit der Central European Gas Hub GmbH (CEGH) Erdgas via Internet. Unter den Hammer kamen dabei unter erneut hoher nationaler und internationaler Beteiligung 250 Millionen Kubikmeter Erdgas. 32 Bieter aus neun Ländern waren registriert, davon ersteigerten fünf Bieter aus Deutschland, Schweiz und Spanien das angebotene Erdgas. Das versteigerte Erdgas wird ab 1. Oktober 2008 am OMV Erdgas-Knotenpunkt Baumgarten geliefert.

Die zum sechsten Mal erfolgreich durchgeführte Erdgasversteigerung ist mittlerweile Teil der EconGas Handelsaktivitäten. Ein Beispiel dafür, wie gut der liberalisierte Erdgasmarkt in Österreich funktioniert. "Die europäischen Handelsplätze entwickeln sich dynamisch und die gehandelten Mengen steigen dementsprechend. Diesen internationalen Trend bemerken wir auch in Österreich", betont EconGas Geschäftsführer Luca Della Gatta.

"Die Intensivierung unserer Trading-Aktivitäten war von Anfang an ein wichtiger Faktor für die Etablierung am europäischen Erdgasmarkt. In den vergangenen Geschäftsjahren haben wir unsere Trading-Aktivitäten nachhaltig ausgebaut. Wir haben uns an den bedeutendsten Handelsplätzen Kontinentaleuropas gut aufgestellt. Auf lange Sicht wird sich nur derjenige am internationalen Erdgasmarkt bewähren, der sich den dynamischen Marktgegebenheiten flexibel anpasst", so Della Gatta.

Mit der ersten Online-Erdgasversteigerung Europas im Jahr 2003 wurde Österreich einmal mehr seiner Vorreiterrolle gerecht:
Österreich zählt europaweit nach wie vor zu den ersten vollständig liberalisierten Ländern. "EconGas nutzte die Liberalisierung zur Internationalisierung und zum Ausbau ihrer Trading-Aktivitäten und ist seit Beginn im Trading-Geschäft aktiv", schildert EconGas Geschäftsführer Jesco von Kistowski. Neben dem Handel am österreichischen Central European Gas Hub (CEGH) ist EconGas seit März 2007 am belgischen Gashub Zeebrügge und am Title Transfer Facility (TTF) in den Niederlanden registriert. Seit April 2007 ist EconGas auch am virtuellen Handelspunkt der E.ON Gastransport (EGT) aktiv.

EconGas

Mit BEGAS, EVN, Linz AG, OMV Gas & Power, OÖ. Ferngas AG und WIEN ENERGIE haben sechs österreichische Erdgasanbieter ihre Handels- und Vertriebsaktivitäten in EconGas gebündelt, um sich nachhaltig im anspruchsvollen Markt der Weiterverteiler und Businesskunden national und international zu positionieren. Kerngeschäft der EconGas ist der Erdgas-Direktvertrieb an Weiterverteiler und Kunden mit einem Jahresverbrauch ab 500.000 Kubikmeter in Europa sowie der Handel mit Erdgas an internationalen Handelsplätzen. Seit Ende 2005 ist EconGas auch mit Tochtergesellschaften in Deutschland und Italien, seit Anfang 2007 auch in Ungarn, vertreten. Mit der hervorragenden Performance von EconGas am liberalisierten europäischen Markt hat sich die Zusammenlegung der Businesskunden-Bereiche der Muttergesellschaften auch international als Erfolgsmodell erwiesen.

Rückfragen & Kontakt:

Anika Wagner, Pressesprecherin EconGas GmbH
Tel.: +43 (0) 50205-2400
anika.wagner@econgas.com
Weitere Informationen: www.econgas.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ECO0001