Aviso: EÖ Ausstellung "Der Krieg gegen die 'Minderwertigen'"

Wehsely, Mailath-Pokorny, Lessing und Bailer stellen die neu gestaltete DÖW-Ausstellung im Otto-Wagner-Spital vor

Wien (OTS) - Das Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes hat im Auftrag der Stadt Wien und mit Unterstützung des Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus die Ausstellung "Der Krieg gegen die 'Minderwertigen' - Zur Geschichte der NS-Medizin in Wien" neu gestaltet und erweitert. Die Ausstellung bietet einen umfassenden Überblick über die nationalsozialistischen Medizinverbrechen in Wien und deren historische Hintergründe. Schwerpunkte liegen u. a. auf der Ermordung von rund 800 kranken oder behinderten Kindern und Jugendlichen am Spiegelgrund, auf der so genannten "wilden Euthanasie" mit über 3.000 Opfern in der ehemaligen Heil- und Pflegeanstalt Am Steinhof sowie auf dem Umgang mit diesen Verbrechen nach 1945 einschließlich der wissenschaftlichen Verwertung der Opfer.

Gesundheits- und Sozialstadträtin Mag.a Sonja Wehsely, Kulturstadtrat Dr. Andreas Mailath-Pokorny, Mag.a Hannah Lessing, Generalsekretärin des Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus und Univ.-Doz.in Dr.in Brigitte Bailer, wissenschaftliche Leiterin des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes, werden am kommenden Mittwoch im Rahmen eines Mediengesprächs die Ausstellung vorstellen. Die VertreterInnen der Medien sind herzlich willkommen. ****

o Bitte merken Sie vor: Zeit: Mittwoch, 2. Juli 2008, 10 Uhr Ort: Otto-Wagner-Spital, 14., Baumgartner Höhe 1, Pav. V

(Schluss) me

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Michael Eipeldauer
Mediensprecher Stadträtin Mag.a Sonja Wehsely
Tel.: 01/ 4000/ 81 231
Fax: 01/ 4000/99 81 231
Handy: 0676/8118 69522
E-Mail: michael.eipeldauer@wien.gv.at
Mag.a Gerlinde Riedl
Mediensprecherin StR. Dr. Andreas Mailath-Pokorny
Tel.: 4000/81 854
E-Mail: gerlinde.riedl@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0024