APA verzeichnet 2007 Wachstum von 10,4 Prozent - Teil 1

Österreichische Nachrichtenagentur mit stärkstem Wachstum seit 2000 - Letzter Jahresabschluss des Medienmanagers Wolfgang Vyslozil nach 25 Jahren APA

Wien (OTS) - Die APA - Austria Presse Agentur blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2007 zurück. "Der APA ist es erneut gelungen, ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis vorzulegen", berichtete Wolfgang Vyslozil, Vorsitzender der Geschäftsführung, heute, Dienstag, bei der APA-Generalversammlung. Vyslozil präsentierte nach 25 Jahren APA-Führung seinen letzten Jahresabschluss und wird sich mit Jahresende in den Ruhestand zurückziehen. Seine Agenden übernimmt zu Beginn 2009 Co-Geschäftsführer Peter Kropsch (42).

"Umso erfreulicher ist, dass sich auch das aktuelle Ergebnis in die kontinuierliche Aufwärtsentwicklung der APA - mit einem ungebrochenen Wachstumstrend seit Ende der 1980er Jahre - einreiht", meint Vyslozil. Der Umsatz wurde 2007 um 10,4% von 39,3 Mio. Euro auf 43,4 Mio. Euro gesteigert, das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) betrug 3,3 Mio. Euro gegenüber 2,5 Mio. Euro in 2006. Der Jahresüberschuss wuchs von 1,8 auf 2,4 Mio. Euro. So stiegen sowohl Umsatz wie auch EBIT im Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre jeweils um sieben Prozent, während der Jahresüberschuss in der gleichen Periode mehr als verdoppelt werden konnte.

In unternehmenspolitischer Hinsicht war das Jahr 2007 von einer konsequenten Fortsetzung der langfristigen Strategie "Wachstum durch Akquisition und Beteiligung" gekennzeichnet. Nach mehrmonatigen Verhandlungen ist es Ende des Berichtsjahres gelungen, gemeinsam mit der Schweizerischen Depeschenagentur (SDA) die führende Schweizer Bildagentur, die Keystone AG (Zürich), zu erwerben. Mit der bisher größten Akquisition hat die APA 60 Prozent an einer der führenden Bildagenturen Europas erworben. Das Umsatzvolumen von Keystone beträgt rund zehn Mio. Euro. Redaktionell stand das Jahr 2007 besonders im Zeichen umfangreicher Vorbereitungen zum Fußball-Großereignis "EURO 2008", das durch die APA-Redaktion derzeit aktuell, multimedial und hochprofessionell gecovert wird.

Das Thema Generationenwechsel beschäftigte die APA auch 2007:
Rudolf Horvath, Geschäftsführer der APA-IT, zog sich nach 25 Jahren an der Spitze der APA-Technik in den Ruhestand zurück. Ihm folgte mit Jahreswechsel Gerald Klima (41) nach, der zuvor in führender Funktion bei T-Mobile tätig gewesen war. Mit 1.1.2008 wurde Klima auch zum Prokuristen der APA eG bestellt.

Auch in den Gremien der APA standen heute Personalia auf der Tagesordnung: Hans Gasser, Vorstandsvorsitzender des WirtschaftsBlattes, wurde zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der APA gewählt. Er folgt Ramon Torra, Geschäftsführer der Salzburger Nachrichten, der nach 15 Jahren in den APA-Gremien in den Ruhestand tritt. Als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender wurde Marcus Mittermeier, der Marketingchef des Kurier, bestellt.

Rückfragen & Kontakt:

APA - Austria Presse Agentur
Barbara Rauchwarter
Leiterin Marketing & Kommunikation
Tel.: +43/1/360 60-5700
E-Mail: barbara.rauchwarter@apa.at
http://www.apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APR0001