Ruhiger Fußballabend in Wien - Spannung vor Viertelfinale steigt Freitag erhöhtes Verkehrsaufkommen erwartet

Wien (OTS) - Rund 7.600 Fans besuchten heute, Mittwoch Abend, die Fan Zone Wien, um in angenehmer Frühsommerstimmung und gemeinsam mit Gleichgesinnten das Spiel Russland gegen Schweden (Endstand: 2:0) mitzuverfolgen. Aus Sicht der Einsatzorganisationen rangierte der Matchabend unter "ruhig und entspannt". Auch die Verkehrssituation in Wien war generell ruhig.

Die Polizei geht davon aus, dass die Hauptanreise der Fans für das Viertelfinalspiel (Türkei : Kroatien) am Freitag, dem 20. Juni, im Ernst-Happel-Stadion direkt am Spieltag erfolgen wird. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag werden die ersten Fangruppen in Wien erwartet. Für Freitag ist mit erhöhtem Verkehrsaufkommen durch kroatische Fangruppen sowie durch türkische MatchbesucherInnen aus den Nachbarländern zu rechnen.

Zum zweiten Mal wird am kommenden Freitag ab 17.00 Uhr das Hanappi-Stadion für Fußballbegeisterte zur Verfügung stehen. Die Polizei empfiehlt für die Anreise zu sämtlichen Public Viewings die öffentlichen Verkehrsmittel zu benützen.
(Schluss) wt/lei

Rückfragen & Kontakt:

Wolfgang Trimmel
EURO Medienservice
Magistratsabteilung 53
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien
1082 Wien, Rathaus, Stiege III, Hochparterre
Tel. +43 1 4000 81059
Fax +43 1 4000 99 81059
E: Wolfgang.Trimmel@wien.gv.at
H: www.wien.gv.at

Oberst Christian Stella
EURO-Pressezentrum
Bundespolizeidirektion Wien
1010 Wien, Schottenring 7-9, 2. Stock
Mobil: +43 664/614 30 80
Fax: +43 1 31310-78909
E-Mail: Christian.Stella@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0026