euro adhoc: Versatel AG / Fusion/Übernahme/Beteiligung / Versatel übernimmt Kabelnetzbetreiber AKF Telekabel TV und Datennetze GmbH (D)

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

18.06.2008

Düsseldorf, 18. Juni 2008 - Der Aufsichtsrat der Versatel AG, Berlin, ISIN:
DE000A0M2ZK2, hat heute dem Vertrag zum Erwerb der AKF Telekabel TV und Datennetze GmbH (AKF) mit Sitz in Frankfurt am Main zugestimmt. AKF gehört zur Deutsche Wohnen AG Gruppe. AKF ist ein Kabelnetzbetreiber der Netzebene 4 mit einer Reichweite von 76.000 Haushalten. Der Kaufpreis liegt einschließlich der Übernahme der bestehenden Verbindlichkeiten bei 30 Mio. Euro. Der Erwerb steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörde.

Versatel AG
Der Vorstand

Kontakt:
Versatel AG
Marius Rispeter
Bereichsleiter Investor Relations & Capital Markets
Niederkasseler Lohweg 181-183
40547 Düsseldorf
Telefon: 0211/ 52283-471
Fax: 0211/ 52283-472
Mail: ir@versatel.de

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Versatel AG
Aroser Allee 72
D-13407 Berlin
Email: investor.relations@versatel.de
WWW: http://www.versatel.de
Branche: Telekommunikation
ISIN: DE000A0M2ZK2
Indizes: TecDAX, CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Börse Frankfurt
Sprache: Deutsch

Steffen Vogel
Telefon: +49 (0)211 52283 556
E-Mail: steffen.vogel@versatel.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0022