BZÖ-Petzner weist Schaunig-Kanduts Lügenvorwürfe gegenüber Landeshauptmann zurück

Es gibt keinen Beschluss des Gemeindebundes

Klagenfurt (OTS) - Der geschäftsführende BZÖ-Lanbdesparteiobmann Stefan Petzner weist Schaunig-Kanduts Vorwurf der glatten Lüge gegenüber Landeshauptmann Jörg Haider scharf zurück und betont, dass es keinen Beschluss des Gemeindebundes für das Standorte- und Finanzierungskonzept für Pflegeheime gebe und somit die Information des Landeshauptmannes völlig richtig sei.

Petzner verweist in diesem Zusammenhang etwa auf den Bürgermeister von Freistritz/Gail, der gegenüber dem Landeshauptmann bestätigt hat, dass kein Beschluss im Gemeindebund gefasst wurde. "Das ganze wurde im Präsidium des Gemeindebundes zwar diskutiert, beschlossen aber kann nur im Vorstand werden und das war bis heute nicht der Fall", so Petzner.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Kärnten

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0005