Buchinger an ÖVP: "Beschließen wir die Langzeitversichertenregelung!"

Sozialminister bietet weitere Gespräche zur "Nachhaltigkeit" an

Wien (BMSK) - Sozialminister Erwin Buchinger richtet in der Diskussion zum Pensionspaket an die ÖVP den Appell, die Langzeitversichertenregelung als einen wichtigen Teil dieses Paketes, der außer Streit steht, doch gemeinsam zu beschließen. Zum zweiten wichtigen Kernthema, der nachhaltigen Sicherung des Pensionssystems, schlägt Buchinger vor, noch weitere Gespräche darüber zu führen. "Meine Einladung an die ÖVP steht:
Nehmen wir doch unsere politische Verantwortung wahr und bringen die Verlängerung der Langzeitversichertenregelung, die den betroffenen Versicherten Verbesserungen bringt und auf die die Menschen nun schon seit Wochen warten, endlich in den Ministerrat zur Beschlussfassung. Zu diesem Schritt muss sich die ÖVP nun endlich überwinden. Wenn zum Nachhaltigkeitsmechanismus noch weitere Gespräche notwendig sind, so stehe ich dafür jederzeit zur Verfügung", unterstreicht Buchinger mit großem Nachdruck. Er weist außerdem darauf hin, dass die Ergänzungen, wie die SPÖ sie vorschlägt, nämlich mögliche Änderungen im Pensionswesen im Parlament beschließen zu lassen, auch von den drei ÖVP-Organisationen - FCG, ÖAAB und Bauernbund - unterstützt wird. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Soziales und Konsumentenschutz
Dr. Gisela Kirchler-Lidy
Pressesprecherin des Sozialministers
Tel. (01) 71100-2249
gisela.kirchler@bmsk.gv.at
www.bmsk.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0002