Obernosterer: Oberkärntner Projekte endlich umsetzen

Scheuch-Fairness-Abkommen zu Oberkärntner Projekten ist Augenauswischerei.

Klagenfurt (OTS) - Projekte längst mehrfach einstimmig in der Regierung beschlossen - warten nur auf Umsetzung. Zuständig:
BZÖ-Landesräte

"Es ist ein Witz, wie Scheuch den Menschen Sand in die Augen streuen möchte mit einem Fairness-Abkommen für Oberkärntner Projekte, die bereits einstimmig und mehrmals in der Landesregierung beschlossen worden sind. Allesamt versprochen vom BZÖ aber bis heute nicht umgesetzt", sagt heute Gabriel Obernosterer auf die Jammerei von LR Scheuch.

Den Naturpark Lesachtal könne Scheuch als zuständiger Referent noch heute realisieren. Die Beschlüsse dafür seien in der Gemeinde Lesachtal längst gefasst. Auch für den Ausbau Goldeck oder die Errichtung von Pier One in Millstatt seien längst die nötigen Beschlüsse in der Landesregierung gefasst worden, sogar mehrfach. "Die Bevölkerung wartet nur auf die Umsetzung. Scheuch soll fairer weise seinen Landeshauptmann fragen, denn der muss die versprochenen Gelder nur fließen lassen", so Obernosterer.

Auch für die Spitäler in Hermagor und Spittal gebe es Bekenntnisse aller Parteien, sie zu erhalten und auszubauen. Die B 100 sei ein Projekt von Scheuch-Kollegen Dörfler. Katschberg und Nassfeld könnten jederzeit ausgebaut werden.

"Was also will Scheuch? Die Bevölkerung braucht kein Fairness-Abkommen für diese Projekte, sondern wartet zum Teil seit Jahren auf die Umsetzung und Einlösung der BZÖ-Wahlversprechen", weist Obernosterer hin.

Für ihn stünden diese Projekte auf Grund der mehrfach einstimmigen Beschlüsse längst außer Streit. "Außerdem möchte ich über zukünftige Projekte für die Region sprechen und nicht über längst beschlossene Vorhaben", erklärt Obernosterer.

Abschließend wolle Obernosterer wissen, was das BZÖ, das bereits zahlreiche Unternehmer im Land öffentlich diffamiert habe, eigentlich unter Fairness verstehe. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0001