Bayr: Weltflüchtlingstag - Schutzbedürftig sind vor allem Frauen und Kinder

Bayr will Augenmerk auf Prävention durch Bildung und Empowerment

Wien (SK) - Der alljährlich am 20. Juni international begangene Weltflüchtlingstag steht heuer unter dem von der UNHCR vergebenen Motto des Schutzes für Flüchtlinge. Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für Umwelt und Globale Entwicklung, weiß, dass diesem Thema besondere Bedeutung zuzumessen ist: "Menschen, die aus ihrer Heimat flüchten mussten - sei es weil sie verfolgt wurden oder weil ihre Lebensgrundlage z.B. durch Klimaveränderungen zerstört wurde - sind meist hilflos, weil sie unvorbereitet und überstürzt in diese missliche Lage gekommen sind." ****

Ganz besonders schutzbedürftig sind Frauen und Kinder, die ohnedies aufgrund physischer Gegebenheiten potentielle Opfer von Gewalt sind. "Besonders häufig und damit problematisch ist die sexuelle Ausbeutung, denen Frauen und Kinder fast überall ausgeliefert sind", so Bayr am Mittwoch gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. "Auf der Flucht können sie sich dagegen noch weniger wehren oder meinen sogar, sich darin fügen zu müssen -dagegen können und müssen wir noch mehr als bislang unternehmen!"

Bayr betont in diesem Zusammenhang, dass Schutz für Flüchtlinge in der Prävention am effizientesten ansetzen kann. "Die entwicklungspolitischen Ansätze im Bereich Bildung und Empowerment von Frauen sind wesentliche Aspekte", wie Bayr erläutert, "denn sie verhelfen zu gesteigertem Bewusstsein über Möglichkeiten des Selbstschutzes. Menschen mit höherer Bildung laufen - trotz körperlicher Unterlegenheit - weniger Gefahr, sich ausbeuten zu lassen und Opfer von Menschenhandel zu werden. Sie können aber auch schon besser mit ihrer Lebenssituation umgehen, wenn weniger gebildete Menschen nur noch den Ausweg der Flucht haben!" (Schluss) up/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0009