U1 Süd: Attraktive U-Bahn-Verlängerung für den Süden Wiens

18. und 19. Juni Ausstellung in der Per-Albin-Hanson Siedlung

Wien (OTS) - Nicht nur das neue Stadtentwicklungsgebiet Rothneusiedl, vor allem auch bestehende Gebiete profitieren von der die Verlängerung der U1 nach Süden und erhalten einen attraktiven Anschluss an das hochrangige öffentliche Verkehrsnetz. Für die Verlängerung wurde seitens der MA 18 - Stadtentwicklung und Stadtplanung ein "Generelles Projekt" ausgearbeitet, im Zuge dessen die Trassenführung und die Stationen festgelegt sowie Vorschläge für die Oberflächengestaltung erstellt. Das Projekt wird Mittwoch und Donnerstag im Haus der Begegnung in der Per-Albin-Hansson-Siedlung ausgestellt. Dienstag Abend wurde die Ausstellung von Planungsstadtrat Rudi Schicker und der Bezirksvorsteherin des 10. Bezirkes, Hermine Mospointner, eröffnet. Beide unterstrichen die Bedeutung dieser U-Bahn-Verbindung: "Ziel der Stadt Wien ist es, im Sinne des Klima- und Umweltschutzes den öffentlichen Verkehr weiter zu forcieren. Bestehende Gebiete, wie die Per-Albin-Hansson-Siedlung, der Bereich entlang der Oberlaaer Straße, aber auch die neue Fachhochschule beim Alten Landgut werden besser erreichbar."****

Im Masterplan Verkehr Wien 2003 ist für die 4. Ausbauphase des U-Bahnnetzes die Verlängerung der Linie U1 vom Reumannplatz nach Rothneusiedl als wichtige Netzergänzung vorgesehen. Der Hauptvorschlag dafür sieht vor, dass die Trasse direkt im Anschluss an die bestehende Station Reumannplatz in Tieflage unter der Favoritenstraße zum Alten Landgut geführt wird. Vorgesehen ist, dass die Trasse im Bereich des Alten Landgutes zwischen Oberfläche und A 23 (Südosttangente) verläuft. Im Anschluss wird die Trasse parallel zur Favoritenstraße geführt und geht nach der Station Alaudagasse in Hochlage über. Nach der Überquerung der Donauländebahn schwenkt die Trasse in die Mühlstraße ein und wird in das Stadtentwicklungsgebiet Rothneusiedl geführt.

U1 Süd

Die neue Strecke ist ca. 4.9 km lang, geplante neue Stationen sind: o Station Troststraße o Station Altes Landgut o Station Alaudagasse o Station Stockholmer Platz o Station Oberlaaer Straße o Station Rothneusiedl

Die Fertigstellung ist für 2015 vorgesehen.

Öffnungszeiten der Ausstellung

o Zeit: Mittwoch, 18.06.2008, 10 bis 19 Uhr Donnerstag, 19.06.2008, 10 bis 19 Uhr o Ort: Haus der Begegnung Per-Albin-Hansson-Siedlung Haus Ost (PAH-O) Wien 10., Ada-Christen-Gasse 2, Stiege B, 1. Stock

An beiden Tagen stehen von 15 bis 19 Uhr ExpertInnen für Fragen zur Verfügung. Ebenfalls an beiden Tagen wird "Spiel und Spaß für Kinder" (Kinderbetreuung von 15 bis 19 Uhr) geboten.

o Infos im Internet: www.wien.at/stadtentwicklung/ubahn/u1sued/index.htm

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) lay

Rückfragen & Kontakt:

Gaby Berauschek
MA 18 - Stadtentwicklung und Stadtplanung
Tel.: 4000/88722
E-Mail: gabriele.berauschek@wien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
DI Vera Layr
Mediensprecherin StR DI Rudolf Schicker
Tel.: 4000/81420
E-Mail: vera.layr@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010