BusinessWeek kooperiert mit Lesern für Sonderausgabe über Herausforderungen am Arbeitsplatz

New York (ots/PRNewswire) - - BusinessWeek hört auf seine Leser, um in Printmedien, im Internet und im Fernsehen seine Inhalte zu entwickeln

Das Magazin veröffentlicht im August eine Sonder-Doppelausgabe mit Schwerpunkt Herausforderungen am Arbeitsplatz. "Business@Work" wird die BusinessWeek-Leserschaft dazu ermutigen, Leser und Redakteure in einem interaktiven, auf Kooperation ausgerichteten Austausch zusammenzuführen.

Eine Premiere für BusinessWeek: Die Leser werden selbst die behandelten Themen bestimmen und Fallstudien, persönliche Geschichten und Videos über ihre Probleme am Arbeitsplatz einreichen. Die User von .BusinessWeek.com haben die dringendsten Arbeitsplatzprobleme bereits gewählt. Nach 8.500 abgegebenen Stimmen sind es diese sechs Punkte: das Verhältnis zwischen Arbeit und Leben, die Aufrechterhaltung einer unternehmerischen Einstellung, unausstehliche Chefs, Zeitmanagement, der Kampf mit der Bürokratie und die Spannungen zwischen den Generationen.

Als Nächstes werden die Leser über BusinessWeek.com oder über die "Business@Work"-Seiten von Facebook, YouTube und Flickr Essays, Videos, Fotos und Kommentare hochladen. LinkedIn-Benutzer können an einer Umfrage zu Arbeitsplatzproblemen teilnehmen und Kommentare und Essays hinterlassen. BusinessWeek wird mit Experten und globalen Beratern kooperieren, um so die Beiträge zu erweitern und die Sonder-Doppelausgabe zu erstellen. BusinessWeek.com wird Artikel und Videos bringen, und BusinessWeek TV Segmente über Arbeitsplatzprobleme senden.

Der leitende Redakteur der BusinessWeek, Stephen J. Adler, sagte:
"Business@Work überführt das plattformübergreifende Modell in eine neue Qualität, indem es eine Ausgabe mit von unseren Lesern generierten Ideen und Inhalten gestaltet. Wir betrachten dies gerne als ein gemeinsames Projekt mit den Lesern, als eine Zusammenarbeit Schulter an Schulter und einen Ideentausch, um intelligenten, nützlichen Journalismus zu einem Thema zu produzieren, zu dem jeder einen Bezug hat."

"Business@Work baut auf dem digitalen Wachstum von BusinessWeek auf, positioniert das Unternehmen für einen kontinuierlichen Erfolg in der Einbeziehung der Benutzer und bedient gleichzeitig die Anforderungen der Marktteilnehmer", sagte BusinessWeek-Präsident Keith Fox.

Die Leser können unter http://www.businessweek.com/business@work ihre Ideen beisteuern und auf die Funktionen von Facebook, YouTube und Flickr zugreifen. Die Sonder-Doppelausgabe August "Business@Work" kommt am 15. August in die Zeitungskioske.

BusinessWeek ist eine globale Quelle vertrauenswürdiger Inhalte, die Unternehmensleiter informiert und inspiriert, um in ihrem beruflichen und persönlichen Leben intelligentere Entscheidungen zu treffen. Die Zeitschrift BusinessWeek wurde 1929 gegründet und wird von den McGraw-Hill Companies herausgegeben. Sie ist mit mehr als 4,9 Millionen Lesern wöchentlich in 140 Ländern Marktführer. Zu den lokalsprachigen Ausgaben gehören z. B. die Editionen in Chinesisch, Israelisch und Bahasa Indonesisch. BusinessWeek.com ging 1994 an den Start und ist der unübertroffene Anbieter täglicher, essentieller Business-Nachrichten, Informationen und Dienste für geschäftliche Entscheidungsträger. BusinessWeek TV erreicht in den USA 85 % Haushalte und sendet für die Zuschauer jede Woche wichtige Unternehmens-, Verbraucher- und Finanznachrichten.

NEW YORK, June 18 /PRNewswire/ --

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt: Patti Strauss, +1-212-512-2680,
patti_strauss@businessweek.com; Heather Carpenter, +1-212-512-2854

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0002