go4tech!-Sommercampus für junge Frauen heiß begehrt

Passwörter knacken, Radio machen und vieles mehr am Programm

St. Pölten (OTS) - Auch diesen Sommer heißt es wieder go4tech! Schülerinnen und junge Frauen ab 16 Jahren sind eingeladen eine Woche lang die technischen Fachrichtungen der Fachhochschule St. Pölten in der neuen und innovativen Campus-Atmosphäre kennen zu lernen. Zum 5-Jahres-Jubiläum gibt es die doppelte Anzahl an Plätzen - nämlich 40!

Vom 24. - 30. August 2008 werden an der Fachhochschule St. Pölten eine Reihe von praxisnahen Schnupperkursen und projektorientierten Workshops in den Bereichen Audiotechnik, Videotechnik, Webdesign, Computersimulation, IT Security und Digitale Fotografie angeboten. Neu ist heuer eine Exkursion des neuen Studienganges Eisenbahn-Infrastrukturwesen ins Ausbildungszentrum nach Wörth. Geleitet werden die Kurse von versierten Dozentinnen, die selbst einen technischen Beruf gewählt haben. Die Teilnahme am go4tech!-Sommercampus ist für Schülerinnen ab 16 Jahren kostenlos, da die Initiative vom Land Niederösterreich gefördert wird.

Bei der heutigen Pressekonferenz bestärkte die Human Ressources-Leiterin Zentraleuropa und Informatikerin DI Silvia Buchinger von Hewlett Packard die jungen Frauen technische Berufe zu ergreifen: "Man muss ihnen sagen, dass man in den technischen Berufen wirklich gebraucht wird, dass man dort auch viel Geld verdienen kann und dass gemischte Teams am produktivsten sind. Und Untersuchungen belegen, dass bei Unternehmen mit einem höheren Frauenanteil in der Management-Ebene auch die Finanzergebnisse weitaus besser sind." Bei HP sind es 28 Prozent momentan. Dr. Franz Delapina von der Nö Bildungsgesellschaft betonte, dass durch die zahlreichen Initiativen der Frauenanteil bei den technischen FH-Studien in NÖ von 15% auf 33 Prozent innerhalb von sieben Jahren gesteigert werden konnte. In der FH St. Pölten liegt der Anteil momentan bei 30%.

Vorbilder sind gefragt

Unser didaktisches Konzept basiert darauf, dass die Technik-Studiengänge von Frauen für Frauen unterrichtet wird. Dieses Konzept ist aufgegangen, es hat sich in den letzten vier Jahren bereits bestens bewährt, die Anmeldezahlen der Frauen in den technischen Studiengängen sind steigend. Das Projekt go4tech zielt darauf ab, die Einstiegshürden für ein technisches Studium bei jungen Frauen möglichst gering zu halten und ihnen Mut zu machen. Astrid Drechsler, Medientechnik-Studentin im 6. Semester war sich nach dem Sommercampus mit dem Studium "ganz sicher, dass es das richtige für mich ist". Der go4tech! - Sommercampus bietet praxisnahe Schnupperkurse und projektorientierte Workshops in folgenden Bereichen an: Audiotechnik, Videotechnik, Webtechnologien, Digitale Fotografie, IT Security, Computersimulation und Eisenbahn-Infrastrukturtechnik.

Die Anmeldung für den go4tech-Sommercampus für junge Frauen läuft ab jetzt bis 14. Juli 2008.

Details zum Programm finden Sie unter www.go4tech.at

Rückfragen & Kontakt:

Erika Marschalek, Tel.: 02742-313 228 602

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FSP0001